[Manga] Bright Sun – Dark Shadows [1]

Zurück in die Heimat zu reisen, kann manchmal erhellend sein. Manchmal ist der Grund für eine solche Reise, nicht so erfreulich. Mit dieser Prämisse beginnt Bright Sun – Dark Shadows. Aber was daraus wird, konnte man vorab nicht einmal im Ansatz erahnen.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1: Treibgut

Shinpei reist zurück in seine Heimat. Dies ist die Insel Hitogashima in der Meerenge Kitan. Vor 10 Jahren sind Shinpei’s Eltern gestorben und er wurde von der Familie Kosune aufgenommen. Nachdem er Hitogashima verlassen hat, brach der Kontakt ab. Und nun ist seine Schwester Ushio Kofune gestorben.

Shinpei wird von seiner kleinen Schwester Mio Kofune abgeholt. Die Trauerfeier steht an, aber warum musste die junge Frau sterben? War es wirklich nur ein Unfall? Es wird immer ungewöhnlicher und man findet am Hals von Ushio Würgemale.

Als am nächsten Morgen die Familie Kobayakawa verschwunden ist, kommen Zweifel auf. Die Plage der Schatten oder auch Doppelgänger genannt spielt auch noch eine große Rolle. Ein Schuss kann alles ändern, und wie dieser Schuss alles ändert, überrascht sicher jeden.

Mein Manga Senf

Hinter dem sperrigen Titel Bright Sun – Dark Shadows verbirgt sich eine Geschichte, die sehr schnell überzeugen kann. Die Geschichte beginnt noch recht nüchtern, aber schnell greift der abgeschottete Ort seine Wirkung zu entfalten. Aber das ist nur der Anfang.

Schnell fühlt man, dass etwas nicht stimmt und gerade bei einer Insel fallen einem direkt Horrorgeschichten ein. Dieser Gedanke bleibt aber nicht lange, denn was man nicht erwartet, passiert gleich in doppelter Form. Es ist nicht nur ein großer Knall, sondern auch ein echter Schocker.

Mit diesen Momenten ändert sich mein Blick auf die Serie, aber auch die Erwartungshaltung. Dadurch baut der Band in der Folge ein bisschen ab, schließlich kann man diesen WOW-Moment nicht ewig aufrecht halten oder sogar toppen. Das heißt aber nicht, dass der Rest schlecht ist, ganz im Gegenteil.

Damit ist die Serie – schon jetzt – ein wahres Highlight, was ihr euch unbedingt anschauen solltet. Es hat sehr viel mehr als man zu Beginn erwartet und der erste Band legt direkt wie die Feuerwehr los. Wer nach diesem Band nicht überzeugt ist, wird es wohl nie sein.

Meine letzten Worte:

Sehr starker Start

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
8.3/10

Bright Sun – Dark Shadows – Band 1

Erscheinungsdatum: 07.05.2020
Format: Softcover
Seiten: 208
Autor*innen: Yasuki Tanaka
Zeichner*innen: Yasuki Tanaka
Übersetzer*innen: Jürgen Seebeck
Genre: Mystery
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: