[Comic] Joker/Harley: Psychogramm des Grauens [3]

Eine sehr sehr guter Band und ein geht so Band haben 2/3 der Joker/Harley: Psychogramm des Grauens Serie gezeigt. Unsicher – das ist meine Gefühlslage vor dem dritten und letzten Band. Es kann alles passieren. Und was nach Band 3 passiert ist, war nicht abzusehen.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 3

Harley besucht endlich die Familie von Edie und sie stellt eigene Nachforschungen an. Natürlich ist die Frage: „Wer ist der Joker?“, präsent. Vor 7 Jahren hat alles mit dem Serienmörder begonnen. Am Anfang verwendete er einen Drahtbügel, um eine Grimasse dem Opfer ins Gesicht zu zaubern.

Das GCPD hat scheinbar den Joker gefasst, Harley darf ihn verhören. Aber ist er nun wirklich gefasst? Oder war alles von langer Hand geplant und nur eine Falle? Ein faradayscher Käfig ist nur eines der kuriosen Ereignisse. Das Finale steht vor der Tür.

Ein Terrorangriff bei einem Konzert wird immer wahrscheinlicher, sogar ein biochemischer Anschlag könnte bevor stehen. Was das alles mit dem Joker zu tun hat und was sein Plan ist, stellt sich unweigerlich. Die Jagd nach dem Joker findet ein Ende und Harley zeigt ihr wahres Ich.

Mein Comic Senf

Nachdem ich den Band beendet hatte, war ich ernüchtert. Wie schon erwähnt war der Start im ersten Band so positiv und schon der zweite Band hatte abgebaut. Und was machte der dritte Band? Es schlicht „langweilig“ zu Ende zu erzählen, kann nicht das Ziel gewesen sein.

Also entschied ich mich, alle Bände nochmal zu lesen. Vielleicht ist es doch gar nicht wie in meinen Erinnerungen. Band 1 war tatsächlich exakt so gut, wie beim ersten Mal. Der zweite Band war ein Mittelteil, der zwar etwas hinzugefügt hat, aber eben nicht viel relevantes beisteuern konnte.

Das erneute Lesen – nach so kurzer Zeit – vom dritten Band hat meine Erstmeinung unterstrichen. Es wird schlicht zu Ende gebracht. Die Serie ist alleine wegen der Zeichnung für mich besonders, aber auch hier ist der erste Band klar der Beste.

Warum die Bände so unterschiedliche Qualitäten an den Tag gelegt haben, irritiert mich ein bisschen. Und macht eine Wertung deutlich schwerer. Es ist in der Summe nur für Joker oder Harley Fans ein Tipp, aber nicht mehr. Muss man nicht gelesen haben – leider.

Meine letzten Worte:

Ein Ende

Zu den anderen Joker/Harley: Psychogramm des Grauens Bänden:

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7/10

Joker/Harley: Psychogramm des Grauens 3

Erscheinungsdatum: 25.01.2022
Format: Hardcover / Album
Seiten: 108
Autor*innen: Kami Garcia
Zeichner*innen: Jason Badower, Mico Suayan, Annette Kwok
Übersetzer*innen: Josef Rother
Preis: 20,00 €
Stories: Joker/Harley: Criminal Sanity 6-8

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Joker/Harley: Psychogramm des Grauens [3]”

%d Bloggern gefällt das: