[Comic] Joker/Harley: Psychogramm des Grauens [1]

Bis vor kurzem konnte man nur freudig auf das DC Black Label schauen. Die aktuelle Entlassungswelle bei DC macht zwar Angst, aber für den deutschen Markt stehen noch einige Perlen ins Haus. Neustes Anschauungsobjekt Joker/Harley: Psychogramm des Grauens.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Dr. Harley Quinn ist Profilerin in Gotham City und bekommt diverse Cold Cases – also ungelöste Fälle – zugewiesen. 5 Jahre zuvor hat sie ihre Mitbewohnerin tot in der Badewanne vorgefunden. Sie war dabei gefesselt, ein Lächeln im Gesicht, die Signatur des Jokers.

Seit diesem Mord ist der Joker verschwunden und wurde nie gesehen. Wir verfolgen die Familie Kelly. Julia und ihr Sohn John stürzen mit einem Auto von einer Brücke. John kann sich befreien, Julia nicht. Was seinen Vater Mick auf die Palme bringt. Ab sofort erlebt John zuhause die wahre Hölle.

Harley spricht an der Gotham University über Mord und Mördern, sehr faszinierend. Ihre Vergangenheit wird immer wieder gezeigt. Nachdem John erneut verprügelt wurde, Knochenbrüche und Hirnerschütterungen inklusive, wird Mick das erste Opfer von Joker.

Mein Comic Senf

Bereits im Vorwort konnte ich Begeisterung verspüren. Warum? Die Autorin Kami Garcia ist eigentlich Romanautorin und damit ein wenig Fremd in der Comicbranche. Gute Geschichten erzählen sollte aber kein Neuland für sie sein.

Das zweite was direkt auffällt, ist der unglaubliche Zeichenstil. Meine Begeisterung wurde bereits nach wenigen Seiten in unglaubliche Höhen geführt. Dieser Zeichenstil ist unglaublich, ich wusste gar nicht das man so zeichnen kann. Gerade in Farbe wirken die Gesichter wie Fotos.

„Gerade in Farbe“? Ja nicht alle Panels sind gefärbt. Grauschattierung, ähnlich wie bei Black Magick, sind keine Seltenheit. Die Zeitebene wird so gut dargestellt. Also ist nicht nur der Zeichenstil von einer anderen Welt, sondern auch die Kolorierung überzeugt. Kleine Abzüge gibt es für die schwankende Qualität, manchmal sind die Details nicht sonderlich gut ausgearbeitet.

Aber auch die Story überzeugt mich. Ich bin mit diesem Band sogar überzeugter als bei Harleen. Hier bekommen wir eine echte Alternativgeschichte, die auch einen Mehrwert bietet. Damit habe ich nicht gerechnet und bin schon heiß auf die nächsten 2 Bände.

Meine letzten Worte:

So unglaublich schön

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
8.8/10

Joker/Harley: Psychogramm des Grauens 1

Erscheinungsdatum: 11.08.2020
Format: Hardcover / Album
Seiten: 108
Autor*innen: Kami Garcia
Zeichner*innen: Mico Suayan, Mike Mayhew
Übersetzer*innen: Josef Rother
Preis: 20,00 €
Stories: Joker/Harley: Criminal Sanity 1-3

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: