[Comic] MARB

Manchmal muss man auch auf andere Wege nach guten Comics suchen. Diesmal wurde ich von einem Comicautor (Markus Bindhammer) auf sein Werk aufmerksam gemacht. Ein Werk was man kostenlos online lesen kann. Was dieser Titel (bisher) kann, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

Der Plot

Ein Mann liegt mit Leberkrebs in einem Krankenhaus im Sterben. Während er nur Besuch von einem Roboter erhält, ist ein Großteil der Weltbevölkerung bereits an einer Pandemie gestorben. Auslöser ist ein Virus der von Fledermäusen ausgeht. Klingt bekannt…

Als wäre das nicht schon schlimm genug, steht die Welt vor einem nuklearen Krieg. Dabei spielen die USA, aber auch Nordkorea eine entscheidende Rolle. Ein verzweifelter Kampf um die Menschheit beginnt und sorgt für weitere Reibereien.

Mein Comic Senf

Das ist aber nicht viel Plot…ja und nein. Das ist auch „nur“ der Türöffner für alles was da noch alles kommen könnte. Zu viel möchte ich auch nicht verraten, denn es sind bereits 94 Episoden und 175 Seiten erschienen. Manche Geschichten muss man erleben und unvoreingenommen lesen.

Das Beste: wenn ihr Interesse habt, müsst ihr nicht einen Shop aufsuchen und Geld ausgeben. Man kann direkt los lesen und sich ein eigenes Bild von dem Comic machen. Und das solltet ihr hier auch tun. Warum das wichtig und richtig gut ist?

Weil die Optik krass ist. Es ist schwarz und weiß, ab und an kommt noch etwas Farbe dazu. Die Qualität ist manchmal richtig stark. Nicht immer war mir klar was gerade passiert, aber die Optik hat mich immer in den Bann gezogen. Noch eine Seite lesen? Klar warum nicht! Jetzt muss ich immer auf mehr warten. Schaut rein!

Meine letzten Worte:

Leberkrebs, Pandemie, nuklearer Krieg und noch viel mehr


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: