[Comic] Minivip & Supervip

Lasst uns mal über Superhelden reden, den echten Superhelden versteht sich. Es gibt besonders starke Superhelden und welche die was im Köpfchen haben. Aber was ist wenn die Welt, auf der sie leben, total verloren ist? Als wäre das noch nicht schlimm genug, ist das nur der Anfang, von etwas noch viel größerem…

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Das Geheimnis des Hin-und-Weg

Die Erde ist am Ende, die Luftverschmutzung liegt bei 99,9%. Die Autos verpesten die Luft, alle müssen Atemmasken tragen – auch und gerade in Autos. In dieser Welt – die gar nicht mal so viel anders erscheint, als unsere aktuellen Welt – gibt es die VIPs. Sie entstammen dem ruhmreichen Geschlecht von Superhelden.

Wir verfolgen Minivip und Supervip. Supervip überzeugt mit seiner Kraft und ist der Stärkste von allen. Minivip hingegen ist fast ohne Kräfte und der Schwächste aller Helden. Sie leben in einer Art WG und haben gerade andere Probleme. Supervip trauert seiner Freundin hinterher, sie hat ihn verlassen. Minivip wird demnächst Vater.

Auf dem Planeten Sparky regiert die Furchtbarkeit. Sie legt Eier und möchte die Erde einnehmen. Alles was es dazu gebraucht hat war das Rad, den Rest haben die Menschen ganz alleine geschafft. Die Erde ist verschmutzt, perfekt für die Furchtbarkeit. Mit dem Hin-und-Weg kann man sich jederzeit auf die Erde und zurück teleportieren. Als ein Scherge dieses Hin-und-Weg auf der Erde vergisst, beginnt unsere Geschichte.

Mein Comic Senf

Wenn man diesen Band das erste Mal sieht wird man wohl überrascht sein, denn er ist richtig fett. Eine Mischung aus Freude – so viel Comicfutter – und Respekt – so viel zu lesen – macht sich breit. Am Ende muss ich sagen das sich der Band sehr gut und schnell weggelesen hat.

Der Comic überzeugt mit viel Humor und diversen Anspielungen. Eine Werbung zu Beginn war nur der Anfang. So werden VIPs direkt mit Superheldenanzug geboren. Die Reise zu verschiedenen Planeten glänzt durch tolle Anspielung, ein Hin-und-Weg-Modell hört auf den Namen i-VIP. So gefällt mir das.

Optisch bekommt man einen coolen Comicstil, den man vielleicht diversen Zeichentrickfilmen und -serien zuordnen würde. Auch die Sprechblasen und der Text in selbigen sehen dementsprechend aus. Sehr schön gefiel mir die Stelle als invertierte Farben verwendet wurden.

Der Band gefiel mir insgesamt sehr gut und liefert auch für die jüngere Generation viel Spaß. Das bringt mich zum letzten und wichtigsten Punkt: lest mehr Vorschauen. Denn in der Splitter Vorschau ist mir der Comic ins Auge gesprungen, so findet man auch mal eine Perle. Also unbedingt in die Ankündigungen schauen.

Meine letzten Worte:

Vip Vip Hurra

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.3/10

Minivip & Supervip

Erscheinungsdatum: 27.09.2019
Format: Hardcover
Seiten: 280
Szenario: Bruno Bozzetto
Zeichner: Grégory Panaccione
Preis: 39,80 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: