[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]

Der Einstieg in die Manhua Welt hätte nicht besser sein können. Scheinbar habe ich mit Biaoren – Die Klingen der Wächter direkt eine Perle erwischt. Band 3 soll nun noch eine Schippe drauflegen, damit man ein Gefühl für die Folgebände hat. Gelingt das?

Dieser Manhua wurde mir von Buch Contact / Chinabooks als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manhua findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 3

He Yixuan steht vor der Gruppe, in den Händen den Kopf des alten MoDaoma ist dementsprechend nicht begeistert. Derweil ist die Freude in der Stadt Zhangye über das vermeintliche Ende des Familienklan der Mo groß. Es sind nur noch 4 Familienklane übrig.

Shu hilft Daoma im Kampf, auch wenn er das natürlich nicht wollte und in seinen Augen die Hilfe auch nicht brauchte. Die Angreifer wollen den Kopf von Zhishilang und wissen nicht mal wie dieser aussieht. Ein Vortrag von Zhishilang stellt klar, das ihre Aufgabe keine einfache ist.

He will nach den herben Verlusten, das Weite suchen, wird aber aufgehalten. Denn Geldschulden werden mit Geld und Blutschulden mit dem Leben bezahlt. Was hat es mit den Familienklanen auf sich? Und warum sollen diese ausgerottet werden? Die Kämpfe beginnen und das während eines aufziehenden Sandsturms.

Mein Manhua Senf

Dieser Band legt den Fokus deutlich stärker auf die Geschichte die erzählt werden will. Dabei rücken die Familienklane stark in den Vordergrund. Das Zwischenkapitel zu diesem Thema macht deutlich, warum sie mächtig sind und warum sie ein Dorn im Auge des Kaisers sind.

Xiaoqi ist leider immer weniger zu sehen, wenn er denn mal etwas beiträgt, ist er süß. So lacht er während des Kampfes. Der Grund ist das er sich nun wieder an seine Mama erinnern kann. Wie es dazu kam? Er hat Yanziniang gesehen, wie er sie bisher noch nicht gesehen hat.

Das Frauenbild könnte damit eventuell leiden, aber das korrigiert der Band direkt wieder. Eine der stärksten Szenen war ein Gespräch unter den Frauen, die erstaunlich Weltoffen für die Zeit waren und auch klar machen: sie sind nicht nur schönes Beiwerk. Eine sehr wichtige Message!

Somit hat auch der dritte Band abgeliefert und schreit laut danach dass diese Serie gelesen werden muss. Sie ist spannend, gut erzählt und hat auch einige Wendungen parat. Dabei sieht die Serie unglaublich gut aus und man kann kaum ein schlechtes Wort finden.

Meine letzten Worte:

Starke Frauen

Zu den anderen Biaoren - Die Klingen der Wächter Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.3/10

Biaoren - Die Klingen der Wächter - Band 3

Erscheinungsdatum: 18.03.2020
Format: Paperback
Seiten: 266
Autoren: 许先哲 Xu Xianzhe
Preis: 14,90 €
Leseprobe

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: