[Manga] Berserk [5]

Jeder große Kämpfer muss auch mal seinen eigenen Weg gehen. Auch Guts hat sich dafür entschieden. Was daraus entsteht wird für den Leser großartig, für die Protagonisten eher nicht.

Dieser Manga wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 5

Guts war in den letzten 3 Jahren so gut wie nie alleine, nun muss er sich daran erst einmal gewöhnen. Er hört eine Prophezeiung und kurz darauf sieht er den TotenkopfritterGriffith hingegen stiehlt sich in die Gemächer der Prinzessin Charlotte und nimmt ihr die Jungfräulichkeit.

Das lässt sich der König nicht gefallen und foltert Griffith. Der wahre Grund ist abartig und zutiefst verachtenswert. Die Falken werden daraufhin in einen Hinterhalt gelockt und müssen dezimiert fliehen. Kjaskar übernimmt die Rolle der Anführerin und in einem weitern schlimmen Situation kommt Guts zurück.

Kjaskar und Guts wiedersehen verläuft weniger harmonisch als gedacht. Sie werfen sich gegenseitig üble Sachen an den Kopf. Die Beziehung zu Griffith wird klarer und auch das Guts noch nicht vergessen hat, was damals passiert ist. Wiedervereint versuchen sie Griffith zu retten.

Mein Manga Senf

Dieser Manga strotzt nur so von Gewalt, Sexualität und Perversionen. Was im Zweifel unangenehm und komisch sein kann, ja sogar Fremdscham ins Gesicht treiben kann, wirkt hier authentisch und absolut “normal” in dieser Welt.

Guts Vergangenheit – die man eindringlich erleben durfte/musste – wird aufgegriffen und zeigt das Guts anders ist. Er sieht sich nicht als Opfer sondern als Täter und das obwohl er allen Grund zu seiner Tat hatte. So eine Selbstreflexion hat man ihn zu Beginn gar nicht zugetraut.

Der Zeichenstil überzeugt – trotz einen älteren Look – auf ganzer Linie. Diverse markante Körperteile wurden nur angedeutet, aber sind schon erkennbar. Die Leseempfehlung ist – nicht nur deswegen – ab 16 Jahren absolut gerechtfertigt.

Was bin ich froh das ich dieser Serie eine Chance gegeben habe. Sie ist komplett anders – anders als alle Serien die mag und dennoch freue ich mich auf jeden Band. Der Bogen zu Band 1 sollte ja auch irgendwann geschlagen werden und dann beginnt die Geschichte vielleicht erst.

Meine letzten Worte:

Eine besondere Dreiecksbeziehung

Zu den anderen Berserk Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

Berserk: Ultimative Edition: Bd. 5

Erscheinungsdatum: 24.03.2020
Format: Softcover
Seiten: 478
Autoren: Kentaro Miura
Übersetzer: John Schmitt-Weigand
Preis: 19,00 €
Leseprobe

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: