[Comic] Something is killing the children [5]

Ist die Luft raus? Something is killing the children ist mit Band 4 in eine neue Phase eingetaucht. Dabei ist der 4. Band auf der Stelle getreten und hat auch die Grundidee etwas außer Acht gelassen. Dennoch habe ich die Hoffnung behalten, dass es wieder auf das alte Niveau kommen kann.

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 5

Ein Jahr ist nach Archer’s Peak vergangen. In New Mexico sitzt ein Mädchen auf der Rückbank eines Autos. Sie will unbedingt mit einem Anwalt sprechen. Sie betont: Sie war es nicht. Aber was eigentlich? Jemand hat ihre Schwester, Mutter und Großmutter getötet.

Das Mädchen hört auf den Namen Gabriella Lopez, kurz Gabi. Wer die Serie kennt, wird schon ahnen, was hinter den Morden steckt und warum niemand Gabi glaubt. Erica Slaughter taucht ebenfalls im Ort auf und spricht Gabi an, die erst einmal skeptisch ist.

Seitdem der Kontakt zum Haus Slaughter abgebrochen wurde, ist Erica auf sich alleine gestellt. Aber auch hinter ihr lauern neue Gefahren, die sie verfolgen. Welcher Jäger kann seine Beute eher fassen und kann gestärkt aus der Situation hervorgehen?

Mein Comic Senf

Der 4. Band von Something is killing the children war nicht schlecht. Wie ich damals schrieb, dient der Band einem höheren Zweck. Und das ist – wenn man sich Band 5 anschaut – genau richtig gewesen. Band 5 macht sehr viel richtig und öffnete neue Wege.

Der Start in diesen Band ist toll und eindringlich. Damit lässt sich nicht nur arbeiten, man bleibt heiß auf die Geschichte. Gabi ist schon eine tolle Figur, die einen guten Kontrastpunkt setzten konnte und kann. Mit diesem Sprung in der Geschichte habe ich nicht gerechnet.

Interessant ist, dass der Band trotz all des Lobes nur eine Ouvertüre für die nächste Geschichte ist. Wenn alleine diese Ouvertüre schon so überzeugen kann, wird es in den nächsten Bänden richtig spannend. Kaum auszumalen, was da noch kommt.

Something is killing the children ist wieder zurück. Auch der Orden des Heiligen Georg ist vertreten und nicht nur im Hintergrund aktiv. Auf den Punkt gebracht: Die Serie ist und bleibt ein absoluter Tipp für alle Horror-Fans. Lasst euch schocken!

Meine letzten Worte:

Hör mal wer zurück ist

Zu den anderen Something is killing the children Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.8/10

Something is killing the Children 5

Erscheinungsdatum: 22.02.2023
Format: Hardcover
Seiten: 144
Autor*innen: James Tynion IV
Zeichner*innen: Werther Dell’ederae, Miquel Muerto
Übersetzer*innen: Katrin Aust
Preis: 22,00 €
Stories: Something is killing the Children 21-25

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert