[Manga] Fire Punch [7]

Fire Punch ist nicht mehr, aber Agni muss/möchte ihn dennoch töten. Das er Fire Punch selber war, macht die Sache nicht leichter. Wie geht es weiter und vor allem wie kommt Agni mit der neuen Situation klar? Schließlich ist es für ihn auch etwas komplett neues.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7

Agni, Judah, Tena und Ranu essen zusammen. Für Agni ist das alles skurril. Er fand es viel besser als er noch mit Flammen umhüllt war. Alles was passiert ist, geht an ihm nicht spurlos vorbei. Er macht sich Vorwürfe und möchte Fire Punch umbringen.

Da er Fire Punch war, muss er sich selbst umbringen, was dank seinen Selbstheilungskräften, ein Ding der Unmöglichkeit sein dürfte. Die Jahre vergehen und in der Gruppe gibt es nun auch Nachwuchs. Die Unsicherheiten bei Agni bleiben aber bestehen.

Sun ist zurück und eine Religion – der Agnismus – hat sich gebildet. Rache an Judah und Agni werden geplant. Als Agni gefunden wird, stellt sich die offensichtliche Frage: warum lebt Agni mit den Nachfahren von Doma zusammen? Und dann schließt sich der Kreis.

Mein Manga Senf

Die Zerrissenheit und Unsicherheit die Agni in diesem Band an den Tag legt, ist genau die Selbstreflexion die bisher nicht statt gefunden hat. Es zeigt das Agni nicht nur ein kalter Gesegneter ist, sondern in gewisser Hinsicht ein „normaler“ Mensch ist.

Auf der anderen Seite ist Agni immer noch eigenartig. Es fing ja bereits mit seiner Schwester an, aber geht hier nochmal deutlich weiter. Das er mit den Nachfahren seines größten Feindes verkehrt, ist einfach nur verrückt. Noch verrückter: es scheint so als würde Agni nicht so weit denken.

Fire Punch ist und bleibt eine ganz spezielle Serie. Ich freue mich auf jeden Band und scheue jedes Mal das Review. Warum? Die Story ist immer für eine Überraschung gut, aber es ist jedes Mal nicht leicht etwas zu einem Band zu sagen. Gut das gerade das Ende des Bandes ein wenig anders gestrickt ist.

Denn am Ende des Bandes wird vieles wieder auf den Anfang zurückgesetzt. Und das ist für nur noch einen Band der fehlt, ein extrem interessantes Szenario. Wichtig ist das es hier kein echter Cliffhanger ist, aber dennoch den gleichen Effekt hat. Das Interesse für den nächsten Band ist hoch.

Meine letzten Worte:

Zurück auf Anfang?

Zu den anderen Fire Punch Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7/10

Fire Punch 07

Erscheinungsdatum: 02.05.2019
Format: Taschenbuch
Seiten: 208
Autor*innen: Tatsuki Fujimoto
Zeichner*innen: Tatsuki Fujimoto
Übersetzer*innen: Yvonne Gerstheimer
Genre: Action
Preis: 7,50 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: