[Manga] Gute Nacht, Punpun [5]

Es ist mal wieder Zeit für einen kleinen Ausflug in die Welt vom Vogel Punpun. Geil, komisch und nicht richtig klar, was uns Autor Inio Asano erzählen möchte, beschreibt die Grundeigenschaften von Gute Nacht Punpun. Dass sich das wohl nicht ändern wird, sei gewiss.

Band 5

2 Jahre sind vergangen und Punpun ist nun 3 Jahre in der Mittelschule. Das alles interessiert ihn nicht wirklich, es geht ihm prinzipiell nur um Sex. Noch hat er keine Erfahrungen sammeln können. Der Abschluss steht an und so richtig ist ihm nicht zu Feiern zumute.

Onkel Yuichi hat viele Probleme, die auf Erwartungen und Reaktionen aus seinem Umfeld basieren. Da das anders als gedacht ist, ist er kurz darauf verschwunden. Seine Freundin Midori ist traurig und hat Pläne, ein Café zu eröffnen. Die Trauer um Yuichi ist groß, so groß, dass sie sich von ihren Gefühlen leiten lässt.

Masumi‘s Familie hat Geldprobleme, also macht er alles für Geld und holt sich Hilfe von Shimizu. Auch wenn sie ihre Aufgaben nicht erfüllen, haben sie etwas Wichtigeres als Geld erhalten: eine Lektion über Menschen. Und dann trifft Punpun wieder auf Midori und das löst nicht nur positive Gefühle aus.

Mein Manga Senf

Ich werde nicht schlau aus Inio Asano. Er kann total verrückte Geschichten schreiben, die zwischen den Zeilen geschrieben sind, aber so richtig greifbar ist und bleibt es nicht. Gefallen mir seine Werke oder bin ich „nur“ unterhalten? So richtig kann ich das noch nicht sagen.

Der 5. Band von Gute Nacht Punpun beginnt direkt demütig, beinah depressiv. Und führt tatsächlich im doppelten Sinne zu einem Höhepunkt, den man so nicht erwarten konnte. Und dann? Dann gibt es eine Nebengeschichte, die gut ist, aber vor allem Tempo rausnimmt.

Warum Punpun ein Vogel ist, ist in diesem Band für einige Panels vergessen. Mittlerweile möchte ich in der Serie eine Auflösung. Die Interpretation des Lesenden reicht mir nicht mehr, ich möchte Klarheit. Auch wenn mir meine Vermutung noch immer gefällt (nachzulesen im Review von Band 1), reicht das nicht.

Mal wieder bleibt ein positives Fazit hängen und der Drang mehr zu erfahren und aus der Welt von Punpun zu erfahren. Das klingt komisch, ist aber so. Die Optik trägt zu dem positiven Fazit natürlich wieder bei und ist ohne Frage ein wahres Highlight bei Herrn Asano.

Meine letzten Worte:

Ein Höhepunkt

Zu den anderen Gute Nacht, Punpun Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.5/10

Gute Nacht, Punpun 05

Erscheinungsdatum: 05.03.2014
Format: Softcover
Seiten: 224
Autor*innen: Inio Asano
Zeichner*innen: Inio Asano
Übersetzer*innen: Sakura Ilgert
Genre: Drama, Coming of Age
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: