[Manga] Kinder des Fegefeuers [1]

Wenn eine Serie eher ungute Gefühle ausgelöst hat, wie wird sich dann ein Prequel von so einer Serie schlagen? Genau mit dieser Frage bin ich an Kinder des Fegefeuers gegangen. Dieser Manga spielt  300 Jahre vor Unterm Wolkenhimmel.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Wir befinden uns in Jahr 5 der Ära Keicho (1600) und die Schlacht von Sekigahara tobt. „Der Held verändert die Welt“. Um zu wissen wie es dazu gekommen ist, springen wir durch die Zeit, genauer Jahr 5 der Ära Tensho (1577). Ishida Mitsunari – oder wie er sich nennt Sakichi – hat eine Geheimmission.

Er ist Samurai und muss zu einem Schrein um den Totenkopf-Hozuki zu besorgen. Was das ist? Das weiß er selbst nicht. Er trifft dabei auf die Kumo-Zwillinge. Ihr Ruf ist äußerst schlecht. Seit ihrer Geburt ist der Himmel verhangen, es gibt weniger Fische und die Landläufige Meinung ist „Sie sollen im Fegefeuer schmoren“.

Sakichi bekommt eine Information wo der Totenkopf sein soll, und er legt sich so unfreiwillig mit den Kunitomo an. Es folgt quasi eine Kriegserklärung mit Schusswaffen und sogar Schüssen aus den eigenen Reihen.

Mein Manga Senf

Das ich so kurz nach dem ersten Band von Unterm Wolkenhimmel, diesen Manga gelesen habe, machte es nicht leicht für den Titel. Und dann beginnt diese Geschichte langsam und führt viele Protagonisten ein. Es wirkte alles nach „durch den Manga kämpfen“.

Anders als bei Unterm Wolkenhimmel wurde hier nicht nach einem Kapitel die Geschichte beendet, sondern fortgesetzt. Was natürlich absolut sinnvoll ist. Denn nur so konnte sich die Geschichte weiter ausbreiten.

Es wurde besser, spannender und vor allem actionreicher. Das Resultat ist ein passabler Start der eine gute Drehung vernommen hat. Klar ist aber dass dieser Band nur kleine Einblicke in die Serie liefert, das kann kaum die Geschichte für mehrere Bände sein.

Die Zeichnungen sind ganz nett und passen zum Setting der Samurai. Die Verknüpfung zu Unterm Wolkenhimmel ist da, aber man muss vorher nichts gelesen haben. Also ein besseres Gesamtfazit als noch zu Beginn erwartet.

Meine letzten Worte:

Gut Ding, will Weile haben

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6/10

Kinder des Fegefeuers 01

Erscheinungsdatum: 04.10.2018
Format: Softcover
Seiten: 186
Autoren: KarakaraKemuri
Übersetzer: John Schmitt-Weigand
Genre: Action, Fantasy
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: