[Comic] Venom by Donny Cates [6]

Was habe ich mich über die King in Black Reihe in Deutschland ausgelassen? Das Event war gar nicht mal so schlecht, das Event dann aber mit Sondergeschichten aufzublähen, war wirklich unnötig. Vor dem letzten Band hätte man 4 Hefte aus diesem Band lesen sollen. Das letzte Heft des Events gibt es ebenfalls in diesem Band. Zeit für ein Fazit.

Vol. 6: King In Black

Rex Strickland hat Venom zu einer Mission geschickt, zwar nicht den Venom den er wollte, aber so ist es halt. Es handelt sich um Eddie, der kurz darauf fällt und dann auf Rex trifft. Es gibt kein zurück mehr, Eddie ist Tod und dessen wird er sich langsam immer bewusster.

Rex findet endlich den Venom den er gesucht hat, und zwar Agent Flash „Venom“ Thompson. Währenddessen redet Spider-Man den jungem Dylan gut zu. Aber es hilft alles nichts, er wird wütend. In einer Art Hölle kämpft Eddie gegen Knull. Er muss zurückkehren.

Eddie ist wieder zurück und deutlich gealtert. Dylan ist mittlerweile ein frecher Teenager. Gut das Venom bei der Erziehung mit hilft. Es ist eine Art Abschluss und Aufräumen mit dem Status Quo. Die Folgen von King in Black werden geklärt.

Mein Comic Senf

Das Erste, was mich interessiert hat, waren die Hefte bis 34. Schließlich hätte ich sie laut Panini vor Band 4 von King in Black lesen müssen. Klar ist, das muss man nicht. Beides lässt sich gut voneinander trennen. Zumal die Handlung sowieso weiter zurückliegt.

Es ist eine gute Vorbereitung auf das Finale, kann aber auch zum Aufarbeiten des Finales gesehen werden. Dabei ist die Qualität deutlich höher als von den King in Black Paperbacks von Panini. Und wie sieht es mit dem letzten Heft vom Event und der Serie aus?

Heft 35 – oder manchmal auch Heft 200 betitelt – beginnt schon mit einer Überraschung: 81 Seiten. Das ist schon mal eine Ansage. Es ist ein guter Epilog, der interessante Momente parat hält und in meinen Augen auch einen Fehler. Auf einer Seite hat Eddie plötzlich wieder blondes Haar. Hat ihr der Kolorist sich vertan?

Der Kuddelmuddel bei der Panini Veröffentlichung von dem Event und generell die hohe Event-Dichte hat der Serie nicht gutgetan. Blendet man das aus, hat man hier eine gute Serie bekommen. Ich wurde gut unterhalten und bereue nichts.

Meine letzten Worte:

Das Ende eines Events und einer Serie

Zu den anderen Venom by Donny Cates Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.5/10

Venom by Donny Cates Vol. 6: King In Black

Erscheinungsdatum: 25.08.2021
Format: Softcover
Seiten: 174
Autor*innen: Donny Cates
Zeichner*innen: Iban Coello, Ryan Stegman
Übersetzer*innen: Carolin Hidalgo (deutsch)
Preis: 20,00 € (DE)
Stories: Venom (2018) 31-35

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: