[Comic] Gotham Central [2]

So richtig zünden konnte der erste Band von Gotham Central bei mir nicht. Der Grund war ein Mix aus Erwartungshaltung und ein langsamer Pace, der eher unaufgeregte Erzählstil. Das ist bei Band 2 ganz anders, so viel kann ich schon hier verraten.

Band 2: Doppeltes Spiel

Zum Start bekommen wir einen Blick ins Niemandsland. Durch ein Beben wurde Gotham zerstört und die Bewohner von der Außenwelt abgeschottet. Eine der Personen in Gotham ist Renee Montoya. In beiden Geschichten ist ihr Verhältnis mit Two-Face – sagen wir – gestört.

In den “normalen” Gotham Central Geschichte geht es um Ermittlungen gegen Marty Lipari – einen freigesprochener Vergewaltiger. Die Ermittlungen werden von Montoya geführt und sorgen dafür, dass Lipari es auf sie abgesehen hat. Und so wird ihr privates von Lipari auf den Kopf gestellt.

Auf unsanfte Art wird sie geoutet, was ihre Eltern verletzt, die zuvor noch nach Enkeln gefragt hatten. Aber es kommt noch schlimmer, der Mord an Lipari wird Montoya angehängt. Dass alles auf ihren alten Widersacher Two-Face hinauslaufen würde, sollte klar sein.

Mein Comic Senf

Der Start mit dem kurzen Ausflug ins Niemandsland war eine schöne Überraschung. Es ist eine von den Geschichten, die nicht wirklich zur Storyline passen, aber die der Protagonistin Montoya viel mehr Futter gibt. Ihr Handeln wird klarer.

Dieser Band ist genau das, was man bei Serien unter einer spannenden Folge verstehen würde. Es wird klar der Fokus auf Montoya gelegt. Alles dreht sich um sie, aber die anderen Protagonisten leben ihr Leben dennoch weiter. Das ist sehr angenehm und erinnert mich stark an das Flair von der Gotham TV-Serie.

Während die Niemandsland-Hefte eher den Anfang 90er Stil zeigen, ist der coole Stil der Gotham Central Serie immer noch vorhanden. Krakelig und cartoonig hatte ich ihn im Review zu Band 1 beschrieben, das passt noch immer und sieht für mich sehr stimmig aus.

Der unaufgeregte Stil ist hier ein weiterer Pluspunkt. Man könnte die Geschichte schneller oder actionreicher erzählen, aber der Stil gefällt mir sehr gut. In der Form ist die Serie ein gutes Stück weiter nach oben in der Liste der Must-Read gerutscht.

Meine letzten Worte:

Wenn ein Cover den Band beschreibt

Zu den anderen Gotham Central Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.8/10

Gotham Central 2 - Doppeltes Spiel

Erscheinungsdatum: 22.12.2015
Format: Softcover
Seiten: 172
Autor*innen: Ed Brubaker, Greg Rucka
Zeichner*innen: Jason Pearson, Michael Lark, Will Rosado
Übersetzer*innen: Gerlinde Althoff
Preis: 16,99 €
Stories: Detective Comics 747, Gotham Central 6-10, The Batman Chronicles 16

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: