[Manga] Dusk Maiden of Amnesia [10]

Und da ist „schon“ das Ende von Dusk Maiden of Amnesia erreicht. Band 9 hätte eigentlich schon als Ende herhalten können. Aber ein Band gilt es noch zu bewerten. Bleibt die Serie mir so positiv im Gedächtnis oder macht der letzte Band noch einen gravierenden Fehler?

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 10

Teiichi erwacht im Krankenhaus und er fragt sich, ist der Spuk nun ein für allemal vorbei? Das letzte Trimester an der Schule steht an und Teiichi vermisst Yuko. Sie scheint wirklich verschwunden. So richtig kann sich damit Teiichi nicht abfinden, schließlich war Yuko mehr.

Die Abteilung für Paranormales nimmt wieder seinen Betrieb auf, auch wenn es nichts wirklich mehr zu tun gibt. Mit der Zeit nehmen die Gerüchte um Yuko wieder zu. Ist sie wieder da? Oder verbreitet jemand Geistergeschichten die auf Lügen beruhen?

Es kommen tatsächlich noch einige Spukgeschichten und die Geschichte um die Breitmaulfrau. Aber ist Yuko wirklich verschwunden? Diese Frage lässt nicht nur Teiichi nicht mehr los, sondern auch den Leser. Und dann ist der Band und damit die Serie beendet.

Mein Manga Senf

Wer die Serie bereits verfolgt hat, wovon ich ausgehe wenn ihr ein Review zu Band 10 lest, dann wisst ihr wie die Serie mit Erwartungen bricht. Die Mysterien zum Start waren dann irgendwann kein Thema mehr, sonst wäre man zu schnell ans Ende gelangt.

Genauso verhält es sich auch mit einem letzten Band. Man erwartet irgendwie ein griffiges Ende. Und dann ist der Start ohne die Hauptperson. Das wird sehr schnell eher unangenehm. Aber wäre es besser wenn sie doch keinen Frieden findet und zurückkommen würde?

Dieser Umgang mit dem Abschluss zeigt genau das was ich an der Serie schätze. Die Haupthandlung nimmt einen Teil der Geschichte ein, ist aber nicht immer im Vordergrund. Die Spukgeschichten müssen funktionieren, und das tun sie auch (auch wenn sie vielleicht nicht gruselig sind).

Die gesamte Serie hat mir unglaublich gut gefallen und mich sehr gut unterhalten. Es gibt nur wenig was ich kritisieren könnte. Auch das viel besprochene Ende ist – wenn man genau darüber nachdenkt – sehr passig zur Serie und gefällt. Ein klassisches Ende dürft ihr aber nicht erwarten.

Meine letzten Worte:

???

Zu den anderen Dusk Maiden of Amnesia Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.3/10

Dusk Maiden of Amneisa Band 10

Erscheinungsdatum: 04.05.2017
Format: Taschenbuch
Seiten: 214
Autor*innen: MAYBE
Zeichner*innen: MAYBE
Übersetzer*innen: Josef Shanel
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: