[Manga] This Lonely Planet [4]

Shojo Manga haben oft ein ziemlich gleiches Muster. Schüchterne Frau, lernt begehrenswerten Mann kennen. Sie entwickelt Gefühle, streitet diese ab und ist dann komplett verliebt. Die Gefühle des Mannes sind zum Start unklar. Und trotzdem machen solche Manga Spaß, Beispiel gefällig? This Lonely Planet.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 4

Fumi Ohno ist es aktuell schwer ums Herz, weil die Sommerferien vor der Tür stehen und dann wäre sie den ganzen Tag zuhause bei Herrn Kibikino. Wie soll sie diese Zeit nur überstehen? Wie bestellt, kommt eine Geschäftsreise nach Kyoto dazwischen.

Total Perfekt für Fumi um ihre Gefühle über Kibikino in den Griff zu bekommen. Bis es kommt, wie es kommen muss: sie soll mit nach Kyoto kommen. Angekommen in Kyoto probieren beide einen Yukata – was wiederum für weitere unangenehme Themen führt.

Aber es kommt noch schlimmer. Im Schlaf redet Fumi über Liebe, Liebe zu einem Mann. Sie weiß natürlich um wen es geht, dennoch behauptet sie das es ein anderer Mann wäre. Noch verrückt ist das Kibikino auf den unbekannten Mann eifersüchtig reagiert. Es müsste ihn doch eigentlich egal sein.

Mein Comic Senf

Warum funktioniert das klassische Shojo Prinzip noch immer? Es ist doch so unglaublich durchschaubar. Es passiert oft immer das Gleiche. Auch wie die Protagonisten handeln ist, immer gleich. Also wieso sollte man etwas lesen, bei dem man den Ausgang kennt?

Weil es unterhaltsam sein kann. Und This Lonely Planet ist definitiv unterhaltsam. Das Pacing ist gut und Fumi ist unglaublich unsicher (ja auch das ist nicht ungewöhnlich). Es ist auch erfrischend, wenn man solche Manga einstreut. Denn es macht Spaß.

Kibikino und seine (eher) kalte Art ist interessant. Da er schließlich ihr Chef ist, müsste er nicht so eingeigelt sein. Der Abstand zwischen beiden, wird künstlich hochgehalten. So sagt er immer zu ihr „Mädel“. Seine Gefühle werden im Laufe dieses Bandes deutlicher.

Der Zeichenstil ist gut, und die Cover gefallen mir sehr gut. Dabei sind auch komische Momente verbildert. Was auch zeigt, das der Manga sich nicht immer zu ernst nimmt. Mir gefällt es, trotz des alten Rezeptes. Aber ein gutes altes Kuchenrezept schmeckt auch wenn man es zum 100. mal macht.

Meine letzten Worte:

Sie liebt ihn…

Zu den anderen This Lonely Planet Bänden:

1 | 2 | 3 | 4

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.8/10

This Lonely Planet 04

Erscheinungsdatum: 03.05.2018
Format: Softcover
Seiten: 168
Autor*innen: Mika Yamamori
Zeichner*innen: Mika Yamamori
Übersetzer*innen: Dorothea Überall
Preis: 6,95 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: