[Test] AUKEY Mini Bluetooth Lautsprecher (Modell: SK-M28)

Lesezeit: 4 Minuten

Musik ist mir unglaublich wichtig. Immer wieder möchte ich meine Laune mit Musik unterstützen oder aufheitern. Die iPhone Lautsprecher sind tatsächlich nicht sonderlich gut und immer die Kopfhörer rauskramen ist nicht immer die beste Lösung. Eine gute Lösung sind Bluetooth Lautsprecher. Einfach koppeln und zurücklehnen. Es gibt einen Haufen Hersteller und Preisklassen für Bluetooth Lautsprecher. Im Test ist diesmal der Bluetooth Lautsprecher von Aukey.

Ende November hatte ich eine Anfrage in meiner Mailbox, um Produkte für die Firma Aukey zu testen. Mir wurde angeboten, aus dem reichhaltigen Angebot, einige Produkte auszuwählen, um diese zu testen. Anschließend sollte ich dazu einen Blogbeitrag verfassen und auf Twitter AukeyDE erwähnen, that’s it. Die Produkte darf ich dann nach meinen Tests behalten.

Also handelt es sich hier um eine Produktplatzierung, meine Wertung ist aber genauso kritisch wie eh und je. Ihr dürft einen ehrlichen Bericht erwarten.

Verpackungsinhalt

Die Verpackung kommt erst einmal in einem schlichten Design daher. Innen gibt es den kleinen Lautsprecher, eine Anleitung in 6 Sprachen, den Garantiezettel und ein Ladekabel. Mehr ist nicht drin, wozu auch?

Preis

Die kleinen Lautsprecher von Aukey kosten nur 14,99 €. Das ist ein Kampfansage, warum? Das erfahrt ihr in den nächsten Kategorien.

Design

Beim ersten Auspacken sind wir zwei Sachen aufgefallen: der Lautsprecher ist ziemlich klein (kleiner als gedacht) und sehr leicht. Beim Anheben zweifelt man tatsächlich, das aus diesem kleinen und leichten Lautsprecher, guter Ton kommen kann.

Von weiten sieht der Lautsprecher durchaus wertiger aus, was aber hauptsächlich an dem Gewicht liegt, das er aus der Nähe etwas an Wertigkeit verliert.

Auf der Front befinden sich 2 Knöpfe zum Lauter und Leiser schalten. Desweiteren ist ein Gitter über die Tatsächlichen Lautsprecher gespannt, die Seiten sind komplett ummantelt. Auf der Rückseite gibt  es ein paar Anschlussmöglichkeiten (siehe unten). Der Lautsprecher steht auf 4 kleinen Füßchen.

Anschlussmöglichkeiten

Die Rückseite ist ziemlich spartanisch ausgestattet.  Zum einen gibt es einen Schalter zum Ein- und Ausschalten, zum anderen gibt es noch einen Micro-USB-Anschluss, dieser dient zum Aufladen des Lautsprechers.

Kopplung

Bevor man das Gerät koppelt, soll man es voll Laden. Dazu einfach das mitgelieferte Kabel in die Box stecken und dann entweder via USB oder mit einem USB-zu-Strom-Anschluss laden. Wenn das rote Licht aus ist, ist die Box vollgeladen.

Die Kopplung des Lautsprechers erfolgt genauso einfach, wie mit Bluetooth üblich. Den Lautsprecher einschalten, Bluetooth an und Geräte suchen. Dann einfach „AUKEY SK-M28“ auswählen und fertig.

Das erneute Verbinden funktioniert ohne Probleme. Bluetooth am jeweiligen Gerät anschalten, den Bluetooth Lautsprecher einschalten und schon ist es verbunden.

Soundqualität

Nachdem koppeln habe ich mir ein Musikstück ausgewählt und gestartet. Der Mini Bluetooth Lautsprecher stand direkt vor mir und ich wurde weggeblasen. Das Ding ist verdammt laut. Und das Interessante daran ist, das der Lautsprecher die Lautstärke vom iPhone genommen hat und die war eigentlich sehr leise. Damit kann man locker einen Raum beschallen.  Aber der Lautsprecher ist nicht nur laut, er ist auch verdammt gut. Manche Höhen bekommt er nicht ganz hervor, aber sonst ist das Bild sehr klar. Auch etwas Bass kann man vernehmen.

Wenn man dann noch den Preis sieht, bleibt einem fast nur eine Option: Kinnlade runter. Absolut überzeugend.

Akku

Das erste Aufladen ging schnell von statten. Die Akkulaufzeit als solches liegt bei zirka 4 Stunden.

Ist der Lautsprecher vollgeladen und man benutzt ihn ein paar Tage nicht, verliert der Lautsprecher die Ladung nicht und kann weiterhin verwendet werden. Dies ist für mich ein wichtiger Punkt. Da man so einen Lautsprecher nicht täglich braucht, aber wenn man ihn braucht nicht erst laden möchte.

Mein Senf

Nachdem auspacken dachte ich eher negativ über den Lautsprecher. Viel zu leicht und zu klein für echt guten Sound. Aber das ist alles Quatsch. Das Gerät klingt richtig gut und man muss Aukey hier echt ein Lob aussprechen. Für den Preis so ein Gerät rauszuhauen ist echt unglaublich. Ich habe schon einige Bluetooth Lautsprecher gehört, so eine Qualität hatte ich bisher noch nicht gehört.

Wenn euch das Produkt gefällt oder ihr mehr von dem Hersteller Aukey sehen, hören oder lesen wollte, könnt ihr der Facebook Seite oder dem Twitter Account folgen. Bei Amazon könnt ihr hier, hier und hier das Produkt Portfolio einsehen.

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “[Test] AUKEY Mini Bluetooth Lautsprecher (Modell: SK-M28)”

%d Bloggern gefällt das: