[Comic] Schloss der Tiere [2]

Eine Ungerechtigkeit mit Humor und Margeriten zu beenden, klingt total ungewöhnlich und im Zweifel nicht so als das es funktionieren würde. Ob dem so ist oder nicht, werden die weiteren Bände von Schloss der Tiere zeigen. Bis dahin möchte ich erst einmal Band 2 vorstellen.

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2: Margeriten im Winter

Es ist Winter und das Essen für die Tiere ist knapp. Damit man nicht friert, werden nun die Vorräte aufgefüllt. Das gesammelte Holz steht aber nicht den Tieren zu, die es gesammelt haben. Nein sie müssen es Silvio abkaufen. Um diese Ungerechtigkeit zu beenden, wächst der Widerstand weiter.

Diesmal malen sie eine große Margerite in den Schnee. Wie konnte das passieren? Hat die Hundemiliz nicht aufgepasst? Die Pläne reichen in viele Richtungen, aber für Miss Bengalore ist die Sache klar: das ganze muss ohne Gewalt und Blut vergießen ablaufen.

Da sie das Holz nicht mehr zahlen wollen, müssen die Tiere frieren. Als dann ein Tier der Protestbewegung zum Opfer fällt, kommt es zur Zerreißprobe. Silvio schlägt ein entgegenkommen vor, das Holz zum halben Preis klingt bei der Kälte verlockend. Geben sie nach?

Mein Comic Senf

Auch Band 2 kann direkt überzeugen. Es ist ein interessanter Kampf gegen das Establishment, der eben nicht die klassischen Auswüchse von Gewalt und Wut bereithält. Auch wenn ich noch immer nicht sicher bin, ob so ein Widerstand erfolgreich verlaufen kann.

Gerade das Thema in diesen Band strotzt nur so vor Ungerechtigkeit. Erst müssen die Tiere Holz sammeln und dann wenn sie es benötigten, müssen sie selbiges bezahlen. Die Forderung von Miss Bengalore – das jeder nur so viel Holz bekommt wie er benötigt – ist da nur fair.

Die größte Stärke des Comics ist ziemlich klar die Zeichnung. Es sieht einfach immer atemberaubend gut aus. Man findet viele kleine Details und das Album Format ist genau das richtige für diese Zeichnungen. Gleiches gilt für das sehr schöne Cover.

Die Hälfte der Reihe ist rum und es ist genau so wertig wie erhofft. Ob der Widerstand nur an­satz­wei­se Erfolg haben kann – vor allem ob das Finale glaubwürdig ist – bleibt eine offene Frage, die wohl erst im letzten Band beantwortet werden kann. Bis dahin geht eine Empfehlung raus.

Meine letzten Worte:

Frieren für eine bessere Zukunft

Leseprobe bei IZNEO:

Zu den anderen Schloss der Tiere Bänden:

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8/10

Schloss der Tiere 2: Margeriten im Winter

Erscheinungsdatum: 18.12.2020
Format: Hardcover
Seiten: 56
Autor*innen: Xavier Dorison
Zeichner*innen: Félix Delep
Übersetzer*innen: Tanja Krämling
Preis: 16,00 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Schloss der Tiere [2]”

%d Bloggern gefällt das: