[Comic] Gung Ho [1]

Lesezeit: 2 Minuten

Zeichnungen können einen immer wieder zum Kauf eines Comics treiben. Diesmal geht es um den Comic Gung Ho. Dieser konnte mich – ohne das Lesen des Inhalts – durch die Zeichnungen überzeugen. Deswegen liegt mir der Comic nun vor und ich möchte euch an diesem optischen Meisterwerk teilhaben lassen.

Dieser Comic wurde mir von Cross-Cult als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1: Schwarze Schafe

Um den Band besser zu verstehen gibt es zu beginn eine kurze Erklärung für was Gung Ho steht. In diesem Zusammenhang steht es für „hitzköpfig und übermotiviert, ohne Rücksicht auf Verluste“. Die Geschichte spielt in der nahen Zukunft. Konkreter irgendwo in Europa, Siedlung Nr. 16. Die beiden Brüder Zack (Zacharias) und Archer (Archibald) Goodwoody fahren mit dem Zug nach Fort Apache. Es befindet sich in der Gefahrenzone. Knapp 400 Leute leben dort.

Zack und Archer sind Waisenkinder und aus der Stadt geflogen. Sie bekommen dort für Arbeit Coupons die sie in Essen oder am Kiosk eintauschen können.

Was die aktuelle Situation ausgelöst hat, ist nicht ganz klar. Es wirkt als wäre alles verloren und die Menschen hätten diese neue Realität bereits akzeptiert. Bis es zu einem Angriff von sogenannten Reissern kommt. Ich würde sie als Affenähnliche Wesen beschreiben.

Mein Comic Senf

Ohne überhaupt ein Wort gelesen zu haben, blieb mir nur der Mund offen stehen. Die Zeichnungen sehen unglaublich gut aus. Der Stil sieht realistisch aus und wirkt wie aus einem Disney Animationsfilm. In Comic Form habe ich sowas wahrscheinlich noch nie gesehen.

Zack und Archer sind Draufgänger und die namensgebenden schwarze Schafe, aber sie wissen was sie wollen. Die Art der Erzählung ist geschickt, da man als Leser lange nicht weiß, was eigentlich Sache ist.

Zu den hochwertigen Zeichnungen und der guten Geschichte, kommt das Albenformat. Diese Größe bringt hervorragend das zur Geltung, was der Comic verdient: Aufmerksamkeit. Die Serie hat auf jeden Fall meine Zuneigung bekommen, dazu kommt das die Geschichte mit 5 Bänden abgeschlossen ist.

Review

Teile deine Meinung


Gefällt dir mein Senf?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: