[Comic] Green Arrow [3]

Lesezeit: 2 Minuten

Ein bisher stark unterschätzte DC Serie ist Green Arrow. Da sich Panini für das Megaband Format entschieden hat, sieht man ja auch lange keinen neuen Band. Wie schlägt sich der grüner Rächer im dritten Megaband?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 3: Vermächtnis

Nachdem Seattle zu Star City umbenannt wurde, musste Oliver Queen untertauchen. Er steht unter Mordverdacht. Angeblich hat er Wendy Poole ermordet. Aber es wäre nicht Oli, wenn er nur tatenlos rumsitzen würde. Er folgt dem Geld des neunten Zirkels. Dabei trifft er zum Start auf Flash. Ein Team-Up? Wenn es nach den beiden geht, mitnichten.

In der Zwischenzeit arbeiten Emiko und Black Canary zusammen um Star City nicht komplett im Chaos versinken zu lassen. Oli trifft noch auf Wonder Woman, Lex Luthor und Superman. Das ist noch nicht genug Justice League. Green Arrow verschlägt es nach Gotham und trifft auf Batman.

Wenn es schon DC Team-Ups mit Green Arrow gibt, dann muss Hal Jordan ebenfalls mit von der Partie sein, was er auch ist. In der Folge bekommt Green Arrow ein Justice League Angebot. Der neunte Zirkel rückt genauso wieder in den Fokus wie die Anklage an Oliver Queen und ein Familienzwist.

Mein Comic Senf

Der Start des Bandes kam vertraut vor, schließlich ist die Thematik nicht viel weiter gekommen als im zweiten Megaband. Als dann immer mehr Kurzzeit Auftritte folgten, war ich immer weniger angetan. Die Geschichte wirkte plump und vor allem unbedeutend. Warum geht Oli von Held zu Held? Das Ergebnis bleibt ernüchternd.

Nachdem die Team-Ups – die mehr als die Hälfte des Bandes einnehmen – vorbei waren wurde es besser. Ja sogar spannend. Klar das Team-Up mit Hal ist ein Klassiker und war auch das Beste, so eine richtige Story sucht man aber vergebens.

Die Optik bleibt immer noch hochwertig und gefällt. Ein pastelliger Look mit sanften Farben zieht sich durch die gesamte Serie. Was durchaus positiv bewertbar ist. Gleiches gilt für die Thematik um den neunten Zirkel. Sie zieht sich über alle Hefte hinweg. Das die Qualität hier etwas nachgelassen hat, beendet den Vergleich aber schnell wieder.

Was bleibt? In erster Linie ein fader Beigschmack und eine Enttäuschung. Eine Enttäuschung die die Serie zu den besseren DC Serien zählen hat lassen. Und jetzt? Jetzt ist die Serie stark abgerutscht. Mit 50 Heften ist die Serie bereits abgeschlossen, wahrscheinlich bleibt noch ein Megaband über.

Meine letzten Worte:

Oh je

Zu den anderen Green Arrow (Rebirth) Bänden:

1 | 2 | 3

Review

  • 4/10
    Story - 4/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
6/10

Green Arrow Megaband 3

Erscheinungsdatum: 14.05.2019
Format: Softcover
Seiten: 276
Autoren: Benjamin Percy
Zeichner: Juan Ferreyra, Stephen Byrne, Otto Schmidt
Stories: Green Arrow 26-38

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Green Arrow [3]”

%d Bloggern gefällt das: