[Comic] Superman Sonderband [6]

Lesezeit: 2 Minuten

Die Qualität der Superman Sonderband Reihe hat in letzter Zeit etwas nachgelassen. Band 5 war überraschend der bisherige Tiefpunkt und das bei dem Cover. Also war ich skeptisch. Wie sich Band 6 einreiht, dürft ihr nun erfahren.

Band 6: Imperius Lex

Star Labs experimentiert fleißig vor sich hin. Die Gefahr ist genauso hoch, wie der potenzielle Nutzen, so zumindest Star Labs. Sie wollen mit Lois Lane sprechen. Diese ist aber gerade mit Jimmy Olsen in Bolivien. Sie wollen über einen Drogenboss berichten.

Dabei gelingt es ihnen ein Interview mit Slade Wilson alias Deathstroke zu machen. Eine Story die durch die Decke geht. Kurze Zeit später ist er in Metropolis und hat ein Ziel: Lois Lane. In der nächsten Geschichte sehen wir Lex Luthor in seiner Rolle als Superman.

Sein Notsignal wird von Clark ignoriert, erst später folgt er dem Notsignal nach Apokolips. Genauer in Darkseids Schloss. Superman ist zwar souverän, aber kann nicht alles und jeden retten und so kommt es zu einem interessanten Ende.

Mein Comic Senf

Das war es dann mit dem Rebirth Teil der Serie beziehungsweise gab es hier schon die ersten Universe Hefte. Die Qualität hat stark abgenommen, es ist nur noch für kurze Zeit unterhaltend, was Schade ist.

Was Panini bei den Cover der Hefte gemacht hat, ist mir ein Rätsel. Denn diese sind einfach ungewöhnlich verteilt. Manchmal gibt es sie gar nicht (was keine Seltenheit ist) und einmal war das Cover mitten in dem jeweiligen Heft. Alles sehr komisch.

Der Zeichenstil ist in diesem Band ebenfalls kritikwürdig. Er schwankt und ändert sich teilweise sehr stark. Gefühlt sogar von Seite zu Seite. Es wird cartooniger und das mittendrin. Dafür kann man selten gute Gründe finden.

Der Band hat mehr Substanz – gerade das Ende – als Band 5, so richtig gut ist das aber alles nicht mehr. Die Reihe hat mit dem Bekanntwerden von Brian Michael Bendis wechsel an Qualität verloren. So einfach kann man es formulieren.

Meine letzten Worte:

Nur noch mittelmaß

Zu den anderen Superman Sonderbänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 5/10
    Zeichnung - 5/10
  • 5/10
    Einsteigerfreundlich - 5/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5/10

Superman Sonderband Band 6: Imperius Lex

Erscheinungsdatum: 04.09.2018
Format: Softcover
Seiten: 132
Autoren: Peter Tomasi, Pat Gleason, James Bonny
Zeichner: Tyler Kirkham, Doug Mahnke, Ed Benes, Stephen Segovia
Stories: Superman (2016) 31-36

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: