Nachdem ich bereits über diverse Bände der Eaglemoss DC Comics Graphic Novell Collection berichtet habe, folgt nun der erste Premiumband.

Wer bei Eaglemoss ein Abo zu der DC Comics Graphic Novel Collection abschließt, kann ein Premiumabo abschließen. Wie der erste Band ist, was geboten wird, will ich hier beschreiben.

Preis

Die Premiumbände sind nur für Abonnenten möglich. Es gibt keine Option – mal von Gebrauchtkäufen abgesehen – diese Bände zu erwerben, wenn man kein Abo hat. Wer pro Band 1,50 € Aufpreis zahlt, bekommt 3 Green Lantern Premiumbände. Da die Collection 60 Bände umfasst, währen es gesamtheitlich 90 €. Wenn man diese 3 Premiumbände durch den Gesamtpreis teilt, kostet ein Band 30 €. Was ein ganz normaler Preis für die gebotenen Comics ist. Vielleicht kann man das sogar günstig nennen.

Unterschiede

Die Premiumbände werden mit der Lieferung für Band 20, 40 und 60 einfach mitgeliefert (es sei denn man ordert diese später). Die Bände sind größer, breiter und tiefer. Der Buchrücken bildet ein eigenes Bild, gehört also nicht zur „normalen“ Collection. Um das Hardcover ist ein Schutzumschlag gewickelt. Die Bände sind unabhängig voneinander, auch wenn es als „Blackest Night Saga“ verkauft wird, ist nur der letzte Band Bestandteil der tatsächlichen Saga. Es gibt keine Klassiker in diesen Bänden. Es sind die beschriebenen Comics plus ein paar Geschichten ringsum enthalten.

Band 1: Sinestro Corps War

Sinestro Corps War | Tales of the Sinestro Corps: Parallax #1

Cyborg Superman #1 | Superman-Prime #1 | Ion #1

In diesem Monsterband – unfassbar wieviel größer und schwerer der Band im Vergleich zu den anderen Bänden ist – hat es Sinestro – der im Antinmaterie Universum verbannt wurde – auf den Green Lantern Corp abgesehen. Sein Corp besitzt gelbe Ringe, die sich die Furcht zu Nutze machen. Am Anfang geht von dem Green Lantern Corp keine Gefahr aus, weil diese keine Lebewesen mit Willenskraft töten dürfen.

Viele Green Lantern fallen und die Ringe suchen neue Wächter. Während immer mehr Sinestro Corp Mitglieder in das Materie Universum kommen. Kyle Rayner aka Ion wird von Parallax befallen und kämpft nun mehr für das Sinestro Corp.

Sinestro hat noch Anti-Monitor, Superman Prime und Cyborg Superman auf seiner Seite. Mit der Zeit merken die Wächter des Universums, das es so nicht funktioniert und autorisieren die Green Lantern, um via Willenskraft auch zu töten. Damit wendet sich das Blatt. Im nahezu selben Augenblick wird die Erde angegriffen und Kyle Rayner kämpft gegen Hal Jordan. Ein Kampf zwischen den Green Lantern und den Sinestro Corp bricht aus.

Zu dem Rest kann ich nur sagen, das es gut und spannend erzählt ist. Auch die Zeichnungen wissen zu überzeugen. Ein Absoluter Kracher!

Am Ende gibt es noch die Ausgaben Green Lantern #18-20, Green Lantern: Sinestro Corps Special #1, Tales of the Sinestro Corps: Paralax #1, Cyborg Superman #1, Superman Prime #1 und Ion #1.

Diese Ausgaben bieten einen guten Einblick rund um die Hauptgeschichte. Wer sind die größten Sinestro Corp Mitgliedern? Wie hat Sinestro Hal Jordan kennengelernt? Wie erging es Kyle Rainer, während Parallax ihn befallen hat? Wie wurde Cyborg Superman ein Cyborg? Was tat Superman-Prime, bevor seine Macht bekam? Wie kommt Kyle Rayner klar, als es einen neuen Ion gab? Diese und weitere Fragen werden am Ende beantwortet.

Leider sind auch in diesem Band einige Fehler enthalten, ohne kann Eaglemoss wohl nicht. Unter anderem sind Schriften unscharf und verwaschen dargestellt. Am Anfang ging ich davon aus, das es gewollt ist, als auf der nächsten Seite (gleiche Szene) es plötzlich alles scharf war, wurde mir Bewusst, das ist ein Fehler. Das war nur vereinzelt am Anfang, und dann vereinzelt in den letzten Ausgaben. Und auf der Rückseite steht anstatt des Namen des Bandes, der Platzhalter „UPSELL 01“ .

Zu den anderen Eaglemoss Bänden:

1-15 | 16-20 | 21-25 | 26-31 | 32-36 | 37-41 | 42-46 | 47-51 | 52-56 | 57-60 + Fazit

Premiumband:

1 | 2 | 3

Sonderband:

1 | 2 | 3 | 4

Abogeschenke

Advertisements

Veröffentlicht von Vincisblog

Softwaretester, Technikaffin, Comicnerd und vieles mehr. Gerne auch etwas kleinkariert.

16 Comments

  1. Ich muss sagen, dass es mir trotz allem schwer fiele, den Band als günstig zu empfinden. Obwohl Du recht hast. 😉

    Gefällt mir

    Antwort

    1. 30 Euro für die Größe ist Standard. Ob man das günstig findet ist wiederum jeden selbst überlassen 😃

      Gefällt 1 Person

      Antwort

  2. […] Es gibt in der Comicwelt Klassiker die in der “normalen” DC Comic Graphic Novel Collection einfach nicht reinpassen. Sie sind zu groß, zu episch. Aus diesem Grund – und sicherlich um noch etwas Geld zu verdienen – gibt es noch Sonderbände. Diese können auch in den Kiosks deines Vertrauens erworben werden, man muss kein Abonnent sein, so wie bei den Premiumbänden. […]

    Gefällt mir

    Antwort

  3. […] Wollt ihr mehr dann kriegt ihr mehr 🙂 . Und zwar gibt es für 1 € pro Band mehr, 6 Premiumbände oben drauf. Dies ist aber nur per Abo möglich. Im Kiosk gibt es diese nicht. Das kennen wir ja bereits genauso von Eaglemoss mit ihrer DC Graphic Novel Collection. […]

    Gefällt mir

    Antwort

  4. […] sollte euch bei den Premiumbänden bewusst sein. Denn diese sind nicht so groß und dick, wie bei Eaglemoss. Dafür kosten sie halt auch fast nur die Hälfte. Weitere Details findet ihr […]

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s