[Comic] Batmans Grab [2]

So richtig hat der erste Band von Batmans Grab nicht überzeugen können. Worum geht es eigentlich in der Serie? Und was hat es mit dem Namen auf sich? Fragen die nun entweder im zweiten und letzten Band beantwortet werden, oder der Serie nicht gut tun. Mal schauen wohin es tendiert.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Batman und Gordon sind sich sicher: alles könnte jetzt passieren. Und prompt passiert genau das: das Batmobil fliegt Batman um die Ohren. Nun muss Batman zu Fuss gehen, was an einer Bushaltestelle durchaus für Verwunderung sorgt. Auch das ist Batman.

Aber das ist nicht die letzte ungewöhnliche Batman Aktion. Seine Verhörmethoden gegen Sulphur sind alles, aber vor allem brutal, richtig brutal und ungewöhnlich. Auch Bat-Hunde werden los geschickt und der God-Thing-Killer treibt sein Unwesen.

Als dann Batman der neue Leiter von Arkham Aslyum wird, ist das Fass der verrückten Geschichten voll. Scorn spielt auch noch eine entscheidende Rolle und damit wird in das Finale eingeleitet. Damit sind wir auch schon am Ende der Kurzserie angelangt.

Mein Comic Senf

Wenn man sich Batmans Grab vornimmt und die Geschichten liest, ohne das man weiß von dem der Comic geschrieben wurde, wird man wahrscheinlich den Autor erraten können. Das schreit schon nach Warren Ellis. Denn es gibt einige Ellis Momente.

Die sind in erster Linie lustig, bieten aber sonst kaum einen echten Mehrwert. Das ist Schade, denn ein Batman der an einer Bushaltestelle vorbei läuft, in einer relevanten Geschichte wäre schon etwas besser. Insgesamt ist es eher eine unbedeutende Geschichte.

Der Zeichenstil ist schon ganz gut, aber wirkt doch eher etwas kalt und austauschbar. Das wird der Arbeit von Bryan Hitch nicht gerecht, aber ist wie die gesamte Serie nur okay. Der richtig große Wurf gelingt somit weder dem Autor, noch dem Zeichner.

Insgesamt fällt mein Fazit über die Kurzserie eher ernüchtert aus. Man kann die beiden Bände gut lesen, aber so richtig viel werdet ihr (leider) nicht mitnehmen. Für mal nebenbei weg snacken ist er aber geeignet. Habt bloß keine hohen Erwartungshaltungen.

Meine letzten Worte:

Wenn Batman das Batmobil mal stehen lässt

Zu den anderen Batmans Grab Bänden:

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6/10

Batmans Grab 2

Erscheinungsdatum: 16.02.2021
Format: Softcover
Seiten: 164
Autor*innen: Warren Ellis
Zeichner*innen: Bryan Hitch
Übersetzer*innen: Christian Heiß
Preis: 19,00 €
Stories: The Batman’s Grave 7-12

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: