[Comic] Batmans Grab [1]

Mal wieder eine kleine Batman Serie gefällig, die man direkt ohne Vorwissen konsumieren kann? Dann solltet ihr vielleicht mal einen Blick auf Batmans Grab werfen. 2 Bände erwarten euch hier und das von Warren Ellis (Transmetropolitan). Reicht das als Tipp?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Während eines Einsatzes hört Batman einen unbeantworteten Hilferuf. Ein Mann wurde seit Tagen nicht mehr gesehen. Zusätzlich kommt ein strenger Geruch aus der Wohnung. Während wir diese Szene sehen, macht sich Alfred Sorgen um Bruce. Es fehlt für sein Grab nur noch ein Datum.

Die Nachforschung an dem Toten kommen schnell zu einem Schluss: Mord. Weitere Fälle beschäftigen Batman. In der Folge sucht er nach der Score-Armee. Anstatt immer die Nächte auf Verbrecherjagd zu gehen, hat Alfred alternative Berufs- und Lebensvorschläge für Bruce.

Jeremiah Arkham – der Direktor von Arkham Asylum – hat bereits ein Zimmer für Batman reserviert, aber benötigt plötzlich doch die Hilfe des dunklen Ritters. Mit einem kleinen Cliffhanger – der schon Lust auf mehr macht – endet der erste Band.

Mein Comic Senf

Diese Geschichte ist komplett losgelöst und benötigt kein Vorwissen. Das macht den Einstieg leicht, aber sorgt erst einmal dafür das man nicht so recht weiß worum es eigentlich gehen soll. Spoiler: so richtig weiß ich es noch immer nicht. Gleiches gilt für den Namen der Kurzreihe.

Besonders viel Augenmerk wird auf die – ich nenne sie liebevoll – Bromance zwischen Bruce und Alfred gelegt. Später kommt noch Gordon (weniger innig) dazu. Das gefällt mir sehr gut und zeigt wie wichtig für Alfred für Bruce ist. Er ist weit mehr als nur ein Butler.

Die Detektivarbeit steht ebenfalls im Fokus. Dabei redet Batman mit den Toten, was nicht nur cool aussieht, es hilft auch ein bisschen die Gedankengänge von Bruce zu sortieren. Sonst gibt es sehr viel Action, die noch stärker raus gearbeitet wird, da es auf diesen Seiten keinen Text gibt.

Es gibt an der Kurzserie nur wenig zu bemängeln, außer 2 Dingen: warum heißt es Batmans Grab und was ist der Kern dieser Geschichte? So richtig hat sich mir das noch nicht erschlossen. Für eine gute kurzzeitige Unterhaltung reicht es allemal.

Meine letzten Worte:

Batman: das Büro

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.5/10

Batmans Grab 1

Erscheinungsdatum: 29.09.2020
Format: Sofcover
Seiten: 164
Autor*innen: Warren Ellis
Zeichner*innen: Bryan Hitch
Übersetzer*innen: Christian Heiß
Preis: 19,00 €
Stories: The Batman’s Grave 1-6

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: