[Comic] Black Science [8]

Später als du denkst. Ein vielversprechender Titel für den vorletzten Band von Black Science. Wie immer ein schönes Cover umschließt den Band und verrät schon viel mehr über den Inhalt, als man denkt. Was das ist, werdet ihr in diesem Review lesen.

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 8: Später als du denkst

Sara und Grant McKay warten Stunden auf Antworten. Wo sind sie? Ihre Kinder Nate und Pia wurden nicht in allen Everversen von den beiden gezeugt. Die Beziehung zerbrach oft eher oder kam sogar gar nicht zustande. Leben irgendwo überhaupt noch Versionen von Nate oder Pia?

Auch Kadir’s Taten haben Folgen. Die Frau die Sara und Grant trifft, möchte die Wiederherstellung der Ehe erreichen. Das soll alles beenden. Woher sie das weiß, und wie das funktionieren soll, bleibt erst einmal unklar. Aber wer ist die Frau, die Brenda heißt?

Wie schon oft gesehen, machen Sara und Grant immer alles kaputt. Brenda fängt die Versionen ein und hält sie gefangen – damit sie ja keine neuen Probleme machen. Was die McKay’s so alles machen? Ein Beispiel wird hier wieder gezeigt.

Mein Comic Senf

Band 8 hat mich absolut überzeugt, beinah sogar begeistert. Der Start mit Sara und Grant ist direkt spannend und wird sogar im Laufe des Bandes sogar noch einmal wiederholt. Auch Brenda überzeugt direkt, auch wenn ihre Intention nicht ganz klar ist.

Dieser Band steht klar im Fokus von Sara und Grant. Das sie schon auf dem Cover zu sehen sind, zeigt wie sinnvoll dieser Band zusammengesetzt wurde. Was macht die Beziehung der Beiden aus? Aber auch das andere Protagonisten hier in den Hintergrund treten, gefällt mir.

Matteo Scalera hatte ich erst vor kurzem in einem anderen Comic bewertet. Da gefiel es mir nicht so sehr, wahrscheinlich konnte er sich nicht so ausleben. Hier ist der Stil und die kräftige Kolorierung so überzeugend, das ich mir den Band immer wieder anschauen könnte.

Eine kleine Schwäche zeigt dieser Band aber auch. Denn man weiß nicht immer welcher Grant, Sara usw. wir gerade sehen. Das ist nicht schlimm und wirklich das einzige was mir in diesem Band etwas Probleme bereitet hat. Ich freue mich aufs Finale.

Meine letzten Worte:

Das ist für Grant und Sara

Zu den anderen Black Science Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 9/10
    Einsteigerfreundlich - 9/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.5/10

Black Science - Band 8

Erscheinungsdatum: 29.01.2021
Format: Hardcover
Seiten: 112
Autor*innen: Rick Remender
Zeichner*innen: Matteo Scalera, Moreno Dinisio
Übersetzer*innen: Gerlinde Althoff
Genre: Science-Fiction
Preis: 22,00 €
Stories: Black Science 35-38

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: