[Comic] Descender [4]

Descender ist (bisher) ungewöhnlich für einen Jeff Lemire Comic. Denn hier überzeugt mehr die Zeichnung als die Story. Ist das auch nach der Hälfte der Serie der Fall? Oder zieht die Story nach und versprüht endlich einen Jeff Lemire Flair? Wir werden es sehen.

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 4: Orbitalmechanik

Der Band beginnt mit 3 Geschichten parallel. Zum einen haben wir den Kampf zwischen TIM-21 und TIM-22. Wir haben Telsa und Quon, die versuchen zu fliehen und wir haben Andy und Effie die nach TIM-21 suchen. Dabei werden wenige Worte fallen gelassen.

Das die Harvester wieder kommen, sollte klar sein und so baut das UGC als Prävention ebenfalls Harvester. Die Flucht vom Maschinenmond scheint zu gelingen und ein schrecklicher Verdacht macht sich breit. Bohrer gesteht was er getan hat und landet unfreiwillig auf Woch.

Hardwire muss untertauchen, da sie verraten wurden und das UGC nun ihre Position kennt. Die Geschichten entwickeln sich alle eher negativ für die Protagonisten und man weiß gar nicht, wen man eher einen guten Ausgang wünscht.

Mein Comic Senf

Der Einstieg in diesen Band ist grandios. Man bekommt pro Seite 3 Panels, meist jeweils pro Geschichte. Diese zeigen ein auf und ab der jeweiligen Erzählstränge. Dabei wird wenig Text verwendet, ich habe nicht selten auch noch mal zurückgeblättert, um die Geschichte besser zu verstehen.

Jeff Lemire zeigt vor allem bei Bohrer wie gut er Protagonisten charakterisieren kann. Die Einfachheit von Bohrer ist schlicht genial. Leider hat er sich – in meinen Augen – einen Schnitzer in diesen Band erlaubt. Der große Plottwist, wird dem Leser sehr früh gezeigt, den Protagonisten erst deutlich später. An dieser Stelle hätte der Twist besser gezündet.

Der Zeichenstil von Dustin Nguyen ist und bleibt eine Augenweide. Dieser Skizzenartige Stil, ist für manche sicherlich ein unfertiges Produkt, für mich ist er einfach nur unglaublich schön und in der Schlichtheit sehr gelungen. Für mich ist das der GRUND die Serie zu empfehlen.

Direkt vor diesem Band habe ich die erste Hälfte der Serie erneut gelesen und ich muss klar sagen, dass das hier der bisher beste Band der Serie ist. Die Dynamik von Quon und Telsa gefällt mir gut und die Stärke von Lemire kommt immer mehr zum tragen.

Meine letzten Worte:

Spannende Entwicklungen

Zu den anderen Descender Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 10/10
    Zeichnung - 10/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.5/10

Descender Band 4: Orbitalmechanik

Erscheinungsdatum: 17.08.2017
Format: Hardcover
Seiten: 120
Autoren: Jeff Lemire
Zeichner: Dustin Nguyen
Übersetzer: Bernd Kronsbein
Stories: Descender 17-21
Preis: 22,80 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: