[Comic] Flash [15]

15 Paperbacks, diverse Events (3-4) und immer heißt der Autor Joshua Williamson. Das ist die „kurze“ Erfolgsgeschichte vom Flash Rebirth Run. Das dabei das Niveau auch hoch ist, macht es um so spannender. Zusätzlich wird mit Band 15 auch noch ein Jubiläum gefeiert: The Flash #750 🙌.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 15: Die Legende von Flash

Ein Familienvater forscht an Zeitreisen. Er vergisst alles um sich herum, das beginnt bei seiner Familie, und hört bei dem Kampf zwischen King Turtel und Flash auf. In der Folge wird er in die eine Speed Force ähnliche Welt gesogen. Im 25. Jahrhundert angekommen, ist er nun ein Schurke der Flash aufhalten will.

Bei Barry läuft es wieder besser, er darf mal wieder an einen Tatort und dann ist er auch noch mit Iris zusammen. Sie schreibt über Flash und dabei bekommt Barry mit: die Menschen sehen ihn als Legende. Das sieht der neue Schurke Paradox anders. Das erste aufeinandertreffen verläuft nicht so gut für Flash.

Um sich diesem Gegner zustellen muss Flash andere Speedster mit einbeziehen und das ausgerechnet mit Reverse Flash und Godspeed, kann das gut gehen? Zum Schluss bekommen wir Kurzgeschichten zum Jubiläum im Heft 750.

Mein Comic Senf

Bevor ich den Band angefangen habe, habe ich mir noch einmal vergegenwärtigt das die Menge an Heften und Paperbacks beachtlich sind. Und das alles von einem einzigen Autor, Chapeau! Dazu kommt dieses verrückte Jubiläum: 80 Jahre Flash und das 750 US-Heft.

Dieser Band macht ein großes Fass auf, es sind Kleinigkeiten – von Krise zu Krise – aber auch große Dinge wie Flashpoint und The Button eingebunden. Also definitiv nichts für Neulinge des roten Blitzes. Man merkt das auf diesen Band lange hingearbeitet wurde.

Die Kurzgeschichten aus dem Heft 750 sind noch nicht ganz komplett. Eine Wally West Geschichte folgt noch und findet ihr in Flash Forward – Wally Wests Rückkehr. Die hier erzählten Geschichten gefallen, egal ob Geoff Johns zeigt das ein Schurke nicht immer als Schurke unterwegs ist. Oder auch Francis Manapul – bekannt von Flash’s New 52 Run – sein Können als Autor und Zeichner unter Beweis stellt.

Dieser Band ist schlicht grandios! Man kommt als Fan auf seine Kosten, bekommt eine tolle Geschichte und sieht schon das Ende von Joshua Williamson’s Run (Ausgabe 762 ist seine letzte Ausgabe). Diese Reise hat sich (bislang) gelohnt.

Meine letzten Worte:

Flash’s nächste Krise

Zu den anderen Flash (Rebirth) Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | Das erste Jahr | 13 | 14 | 15 | 16

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.3/10

Flash 15: Die Legende von Flash

Erscheinungsdatum: 08.12.2020
Format: Softcover
Seiten: 228
Autor*innen: Joshua Williamson, Geoff Johns, Brian Buccellato, Francis Manapul, Marv Wolfman
Zeichner*innen: Howard Porter, Scott Kolins, Francis Manapul, Riley Rossmo, David Marquez
Übersetzer*innen: Jörg Faßbender
Preis: 18,00 €
Stories: Flash 88, 750-755

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: