[Comic] Invincible [2]

Eine ganz andere, total verrückte und mit Plottwist gefüllte Superhelden Geschichte konnte der erste Band von Invincible liefern. Ich war absolut begeistert. Band 2 lag dann relativ lange auf meinem Lesestapel. Konnte mich der zweite Band überzeugen?

Band 2

Das Flaxanischen Imperium schlägt um sich. Sie sind sauer über das was Mark’s Vater gemacht hat. Da sie auf der Erde schnell altern, verschwinden sie schnell. Debbie – die Mutter von Mark – erfährt was ihr Mann über sie wirklich dachte, die Folge dürfte klar sein.

Mark bekommt nun immer wieder Aufträge von der Regierung, vor allem um das was sein Vater angerichtet hat, zu beheben. Angstrom Levy springt durch diverse Paralleluniversen und sammelt dabei seine Parallelversionen. Für Mark geht es auf das College.

Seine Freunde machen sich Sorgen, schließlich ist er immer unpünktlich und hat einen Pager – wer hat schon einen Pager? Mark verschlägt es auch auf den Mars. Er möchte seiner Freundin Amber gestehen das er ein Superheld ist, aber soll er das wirklich tun? Wissen es nicht schon zu viele?

Mein Comic Senf

Ich falle mal direkt mit der Tür ins Haus: ich bin enttäuscht. Band 1 war so gut, ironisch und doch auch etwas selbstkritisch. Dazu wird das Genre Superhelden sehr gut und anders dargestellt. Das ist hier nicht anders, aber es gibt auch einiges was den Band schlechter macht.

Es gibt viele kleine Geschichten, die alle ganz nett sind, aber auch recht schnell vorbei sind. Die großen Plottwist, habe ich hier vielleicht nicht erwartet, aber vielleicht andere spannungsgeladenen Geschichten. Böse formuliert: hier gibt es viel Blabla.

Was die Spannung nicht erhöht, ist das man selten Namen verwendet. Gerade bei Frauen bin ich relativ verloren. So verfolge ich oft die mit den roten, blonden oder braunen Haar. Wenn sie noch die selbe Haarfarbe hätten, wäre ich wohl aufgeschmissen.

Das klingt jetzt alles super schlecht. Das stimmt nicht, ich wurde unterhalten. Leider ist das nicht das was ich erwartet hatte. Solche Phasen gibt es, aber bei so vielen Heften fragt man sich, ob es noch besser wird. Ist die Serie schon jetzt in einer Sackgasse?

Meine letzten Worte:

Eine Sackgasse?

Zu den anderen Invincible Bänden:

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 5/10
    Gesamteindruck - 5/10
5.8/10

Invincible 2

Erscheinungsdatum: 11.03.2020
Format: Sofcover
Seiten: 320
Autor*innen: Robert Kirkman
Zeichner*innen: Ryan Ottley, Bill Crabtree
Übersetzer*innen: Frank Neubauer
Genre: Action/Adventure
Preis: 30,00 €
Stories: Invincible 14-24, 0 und Free Comic Book Day 2004

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: