[Comic] The Old Guard [2]

Lang ist mein Review zu Band 1 her, damals haben mich gemischte Gefühle begleitet UND die Annahme: ein Band kommt noch. Jetzt habe ich Band 2 gelesen und wiederhole: ein Band kommt noch. Kann The Old Guard im zweiten Anlauf das Potenzial ausschöpfen und komplett überzeugen?

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2: Konzentrierte Kräfte

Noch immer dreht sich die Geschichte um die quasi unsterblichen Andy, Nicky, Joe, Booker und Nile. Während Andy vor der Polizei flieht und eine „einfache“ Lösung aus der Situation findet, schießt Booker auf die Falsche. Das Thema Unsterblichkeit wird noch einmal ins richtige Licht gerückt.

Sie sind nicht unsterblich, sie wissen nur nicht wie, wann oder warum sie sterben können. Aber auch Antagonisten tauchen auf. In den Docks von Oakland findet das FBI – in Form von Mustafa „Moose“ King – ein wahres Blutbad vor. Acht merkwürdige Leichen Funde inklusive.

Nile erschießt sich vor den Augen von King, der damit aber scheinbar weniger Probleme hat, als erwartet. Welche Rolle spielt Andromache in der ganzen Geschichte? Auch wenn sie nicht wirklich unsterblich sind, so wissen sie: Ertrinken ist kein schöner Tod und andere Arten sind zu bevorzugen.

Mein Comic Senf

Wie sich die Zeiten ändern können. Beim Review zu Band sagte mir der Zeichenstil nicht zu. Hier – in Band 2 – ist es sogar das was mich bei Laune gehalten hat. Gerade die Kolorierung gefällt mir sehr gut. Dabei ist der Zeichenstil durchaus als einfach zu bezeichnen.

Das Hauptthema ist die beinahe Unsterblichkeit, das lange Leben und der Blick auf die Dinge. So sieht man auf Fehler ganz anders, schließlich hat man früher ähnlich falsch agiert. Das sind tolle und interessante Gedanken. Leider wird das viel zu selten thematisiert. Stellt man das ins Schaufenster wäre ich wohl deutlich positiver.

Sehr überrascht war ich, als ich diesen Blogbeitrag vorbereitet habe und dabei festgestellt habe, das es nicht mit den nächsten Heften weitergeht, sondern mit einer „anderen“ Serie. Das lässt mich irgendwie etwas ratlos zurück. Ein Band gibt es scheinbar noch. Ob es klarer wird?

Denn es wirkt irgendwie Ziellos. Was soll hier eigentlich erzählt werden? Vieles ist sehr wage, die Namen haben mich in diesem Band verwirrt. Vielleicht war ich nicht richtig konzentriert, aber vielleicht liegt es auch daran das die Protagonisten mehrere Namen haben. Für mich heißt es Potenzial verschenkt.

Meine letzten Worte:

Potenzial verschenkt

Zu den anderen The Old Guard Bänden:

1 | 2

Review

  • 5/10
    Story - 5/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 6/10
    Gesamteindruck - 6/10
6/10

The Old Guard Band 2

Erscheinungsdatum: 25.09.2020
Format: Hardcover
Seiten: 168
Autor*innen: Greg Rucka
Zeichner*innen: Leandro Fernández
Übersetzer*innen: Katrin Aust
Preis: 25,00 €
Stories: The Old Guard: Force Multiplied #1-5

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: