[Comic] Wonder Woman Erde Eins [2]

Nur ein Appetizer? Das war mein Fazit zu Band 1 von der Alternativgeschichte rund um Wonder Woman im Erde Eins Universum. Die Kurzrezensionen, die ich auf einer Verkaufsplattform mit großem A gelesen habe, waren auch nicht so prall. Ist da was dran?

Band 2

Hippolyta hat “Besuch” auf ihrer Insel, und zwar die Überfrau aka Paula von Gunther. Sie ist mit ihrer Armee des dritten Reichs angekommen. Trotz das die Amazonen überlegen sind, lässt Paula nicht locker. Der Venusgürtel kommt zum Einsatz. Und schon wieder kniet sie.

Die Welt ist komplett verrückt, wenn schon die Idee das goldene Lasso um die gesamte Erde zu legen aufkommt, wisst ihr Bescheid. Die Regierung hat noch immer Angst vor den Amazonen und forscht um sie im Griff zu bekommen, falls sie doch auf der falschen Seite stehen.

Wonder Woman rettet Dr. Leon Zeiko. Er hat einen “idealen” Plan für eine “perfekte” Welt. Dass dieser mit Unterdrückung einhergeht, stärkt die Zweifel. Die gesamte Zeit wird Diana manipuliert und Hippolyta bekommt auch Ärger. Die Einstimmung auf Krieg ist omnipräsent.

Mein Comic Senf

Was haben Band 1 und Band 2 von Wonder Woman Erde Eins gemeinsam? Ehrlich? Nicht viel. Der erste Band war ein Appetizer und hatte wenig zu erzählen. Band 2 hingegen ist voll von Geschichten. Da nicht alle groß sind, weiß man gar nicht, was davon für den Verlauf noch wichtig ist.

Was Band 1 zu wenig hatte, hatte Band 2 zu viel. Eine bessere Verteilung hätte durchaus beiden Bänden gut getan und sie besser gemacht. Aber wir alle wissen, dass ein zweiter Band bei den meisten Erde Eins Bänden nicht geplant war. Was kann ich den konkret zu Band 2 sagen?

Hier gibt es eine Wonder Woman mit Burka – in den Skizzen wird klar: Das ist kein Zufall und auch nicht unwichtig. Mit der Erklärung war ich zufrieden, dass wir diesen Moment hier hatten. Ganz anders war der Venusgürtel für mich nicht gut. Wir alle wissen wie schlecht das dritte Reich und die Nazis waren, aber ein Werkzeug was wieder zum Kniefall führt? Das ist Blödsinn.

Jeder Band mehr, den ich aus dem Erde Eins Universum lese, bestätigt mich: Es sind gute Geschichten, aber keine nötigen Geschichten, vor allem nicht wirklich alternative Geschichten. Das ist jetzt der 8. Band und nur einer war richtig gut. Hier gibt es nur ein ganz einfaches und kurzes: Okay.

Meine letzten Worte:

Erst zu wenig, jetzt zu viel

Zu den anderen Wonder Woman Erde Eins Bänden:

Review

  • 6/10
    Story - 6/10
  • 6/10
    Zeichnung - 6/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.8/10

Wonder Woman - Erde Eins 2

Erscheinungsdatum: 09.07.2019
Format: Softcover
Seiten: 140
Autor*innen: Grant Morrison
Zeichner*innen: Yanick Paquette, Nathan Fairbairn
Übersetzer*innen: Ralph Kruhm
Preis: 16,99 €
Stories: Wonder Woman: Earth One 2

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: