[Manga] A Silent Voice [6]

Wie verrückt, wild und vor allem emotional hat bitte der 5. Band von A Silent Voice geendet? Band 6 war dementsprechend schnell fällig. Wir müssen reden! Über den Band, über die Art dieses Bandes und natürlich über die Vorbereitung zum großen Finale.

Band 6

Der Selbstmordversuch von Shoko ist das vorherrschende Thema. Was hat sie sich dabei nur gedacht und was wäre passiert, wenn Shoya nicht da gewesen wäre? Shoko hatte sogar einen Abschiedsbrief vorbereitet. Aber überraschenderweise ist damit jetzt nicht alles erledigt.

Shoya ist seitdem im Krankenhaus. Denn die Rettungsaktion ging für ihn weniger gut aus. In der Folge sehen wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie andere mit den Ereignissen umgehen. Shoko möchte, dass das Filmprojekt fortgesetzt wird und dafür übernimmt sie die Aufgaben von Shoya.

Auch andere in ihrer Klasse haben Probleme mit Mobbing. Es gibt diverse Gründe, und niemand geht damit leicht um. Shoko macht sich immer mehr Vorwürfe. Nur wie kann sie dieses Gefühl loswerden? Ein emotionaler Cliffhanger beendet den Band und läutet das Finale ein.

Mein Manga Senf

Diesem Band gelingt etwas besonders. Es ist eine Mischung aus Filler und einer echten Aufarbeitung der Ereignisse. Der Start wirft die Frage auf: Wer ist eigentlich im Krankenhaus und man kann es dann nicht so recht verstehen. Aber das ist der erste positive Punkt.

Die verschiedenen Blickwinkel sind der nächste positive Punkt. Jedes Kapitel gehört einem Protagonisten. Das gibt selbigen eine Bühne, sorgt für Abwechslung und vor allem zeigt es, dann Shoko nicht das einzige Opfer ist. Dabei zeigt A Silent Voice, dass es auch anders gehen kann. Aber auch Shoko reden zu hören, ist krass.

Trotz all diesen tollen Momenten, hat der Band wenig bis nichts weitererzählt. Man ist quasi so schlau wie vorher. Was für die Serie etwas unbefriedigend wirkt, ist für die Emotionalität und die Nachvollziehbarkeit sehr wichtig. Dieser Band bereitet etwas vor.

Ohne Jahreswechsel hätte ich wohl schon den 7. Band gelesen. Und ja, ich freue mich sehr darauf. Diese Serie muss man wohl als ganzes bewerten. Bis hierhin bin ich sehr zufrieden mit A Silent Voice. Daran wird ein 7. Band nichts ändern, aber vielleicht wird das Gesamturteil deutlich besser.

Meine letzten Worte:

Andere Blickwinkel

Zu den anderen A Silent Voice Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.5/10

A Silent Voice Band 6

Erscheinungsdatum: 04.05.2017
Format: Taschenbuch
Seiten: 192
Autor*innen: Yoshitoki Oima
Zeichner*innen: Yoshitoki Oima
Übersetzer*innen: Christine Steinle
Preis: 7,00 €

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: