[Manga] Pluto: Urasawa X Tezuka [2]

Mit Pluto habe ich vor kurzem meine vierte Naoki Urasawa Serie gestartet. Dabei gab es auch die erste Serie die ich nur gut fand. Aber da ich Urasawa kenne, weiß ich „da kommt noch was“. Um das zu bestätigen gibt es jetzt Band 2.

Band 2

Ein traditionell japanisches Haus ist eingestürzt und Junichiro Tazaki dabei gestorben. Er war Jurist und machte sich stark für die Gleichberechtigung von Mensch und Roboter. Wer ist dieser Täter und warum sucht er sich diese Opfer?

Gesicht und Atom treffen sich. Atom ist besonders, so besonders das Gesicht nicht erkennen kann ob Atom ein echter Junge oder ein Roboter ist, und das obwohl er es weiß. Atom zeichnet sich dafür aus das er sehr herzlich und gefühlvoll ist, nicht die typischsten Eigenschaften eines Roboters.

Die Mitglieder der Bora-Untersuchungskommission sind scheinbar in Gefahr? Herkules und Brando – die beiden Kampfroboter – stehen im Blickpunkt. Derweil hat Gesicht den Verdacht das seine Erinnerung manipuliert wurde. Mit einem Mädchen endet Band 2.

Mein Manga Senf

Geht doch! Band 2 hat die Schippe drauf gelegt, die mir in Band 1 noch gefehlt hat. Die Suche nach dem ominösen Mörder – und natürlich auch die Suche nach dem Motiv – erweist sich als sehr spannend und gut erzählt.

Die Geschichte erzählt unter anderem von einem Krieg gegen Persien und versteckte Massenvernichtungswaffen, die man nie gefunden hat. Parallelen zum gleichzeitig stattfindenden Irakkrieg sind sicherlich kein Zufall, sondern gewollt.

Atom ist genau der Sympathieträger den Pluto brauchte. Auch wenn Gesicht nicht gänzlich unsympathisch ist, ist er am Ende nur ein kalter Roboter der nicht in der Lage ist Gefühle zu zeigen, da ist Atom deutlich weiter. Eine Ähnlichkeit zu TIM-21 aus der Reihe Descender ist vorhanden (wer wen inspiriert hat, dürfte klar sein).

Pluto hat noch nicht die Wucht, Spannung und Besonderheit wie die anderen Urasawa Werke haben, aber am Ende ist es immer noch eine gute Geschichte, die sich (bisher) wirklich lohnt zu lesen, dabei darf man das Überformat und die dicken Seiten nicht unerwähnt lassen.

Meine letzten Worte:

Wer ist das Mädchen?

Zu den anderen Pluto Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.8/10

Pluto: Urasawa X Tezuka 2

Erscheinungsdatum: 15.12.2010
Format: Taschenbuch
Seiten: 208
Preis: 12,90 €
Autoren: Naoki Urasawa, Takashi Nagasaki
Supervisor: Macoto Tezka
Nach Geschichte von: Osamu Tezuka
Übersetzer: Jürgen Seebeck

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “[Manga] Pluto: Urasawa X Tezuka [2]”

%d Bloggern gefällt das: