[Comic] Batman Rebirth [7]

6 Paperbacks liegen hinter uns und endlich steht die Hochzeit von Selina Kyle und Bruce Wayne an. Ein Batman Comic mit dem Titel „Die Hochzeit“? Sicherlich ist das ungewöhnlich, gilt das auch für den Comic, oder ist es nichts besonderes? Ihr seid eingeladen.

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7: Die Hochzeit

Der Joker wartet auf eine Einladung zu Batman’s Hochzeit. Und wo wartet er auf die Einladung? In irgendeinem Haus. Warum sollte er dort eine Einladung bekommen? Als der Postbote dann endlich kommt, ist die Spannung groß, bekommt er eine Einladung?

Kurz darauf ist der Joker in einer Kirche. Er möchte die Aufmerksamkeit von Batman und er möchte Trauzeuge werden. Als dann Catwoman dazu kommt, wird nicht nur gekämpft, sondern auch gesprochen. Wer verblutet zuerst?

Nun laufen die Vorbereitung zur Hochzeit. Die wichtigen Fragen wie und wo, werden gestellt, aber auch wer die Trauzeugen sein werden, muss geklärt werden. Natürlich muss die Frage erlaubt sein, sagen sie ja? Eine alternative Geschichte rundet diesen Band dann schlussendlich ab.

Mein Comic Senf

Die 4 Teile des Comics zeigen die Stärken von Tom King als Batman Autor. Zum Start bekommen wir einen Joker der manisch auf eine Einladung wartet. Die gesamte Story gefiel mir schon gut. Die Kirche war zum Start im zweiten Teil zwischen Joker und Batman nur okay.

Als dann Catwoman dazu kam wurde es richtig groß. Der Kampf sieht gut aus, das Gespräch zwischen ihnen geht tief und überzeugt. Die Hochzeit in Teil 3 möchte ich hinten anstellen. Weiter geht es im 4. Teil mit dem alternativen Bruce, der auf Erde-2 lebt und älter wird. Er träumt von einer Alternative wo er nie Älter wird, nie krank und nie geheiratet hat, zusätzlich immer Batman war. Richtig gut!

Die Ausgabe 50 ist nicht nur besonders dick, sie glänzt auch mit sehr vielen Stilen und verschiedenen Zeichnern. Ein richtiges Event sozusagen. Die Geschichte dazu, war – im Vergleich zum Rest in diesem Band – nur okay. Dennoch ist sie besonders.

Dieser Band ist wahrlich kein Batman Highlight, aber – gerade wegen der Andersartigkeit – ein besonderer Batman Comic. Wer die Serie verfolgt, dürfte über die Ereignisse wenig überrascht sein. Gefallen hat mir der Band aber schon und ich bin gespannt was Tom King in den nächsten Issues präsentiert.

Meine letzten Worte:

Hoffentlich werde ich eingeladen

Zu den anderen Batman Rebirth Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7/10

Batman Rebirth Band 7

Erscheinungsdatum: 30.06.2020
Format: Sofcover
Seiten: 148
Autor*innen: Tom King
Zeichner*innen: Mikel Janín, Michael Lark, Clay Mann, Lee Weeks, Frank Miller, Jim Lee
Preis: 18,00 €
Stories: Batman 48-50, Batman Annual 2, DC Nation 0

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: