[Manga] 20th Century Boys [7]

1 Band von 6 Bänden hat bisher nicht den Titel Manga des Monats bekommen. Der Freund ist demaskiert, eine Leere könnte sich in der Folge breit machen. Oder aber es läuft alles so unglaublich gut wie bisher ab, ich bin wie immer sehr sehr gespannt auf den neusten 20th Century Boys Band.

Dieser Manga wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7

Yamane war zwar nur einer dem das große Finale im letzten Band gehört hat, aber warum hat sich niemand an ihn erinnert? Die Welt erfährt das der Freund erschossen wurde, alle sind entsetzt, auch die Gruppe die sich die ganze Zeit gegen den Freund aufgelehnt hat.

Dennoch ist noch nichts vorbei, der Plan wird einfach weiterdurchgeführt. Der Virus wird freigesetzt und greift schonungslos um sich. Woher kommt der Virus und wie überträgt er sich? Otcho erzählt Kanna was 2003 mit Kiriko und Yamane passiert ist.

Kyouko hat eine neue Mission. Gemeinsam mit Kanna und Yoshitsune geht es ins Freundschaftsland und zu der VR-Attraktion. Diesmal ist das Jahr 1971 ganz anders. Die große Lüge könnte endlich enttarnt werden. Was hat Donkey damals im Biologieraum gesehen?

Mein Manga Senf

Meine Befürchtungen haben sich nach einigen Seiten scheinbar bewahrheitet. Nachdem – zu Beginn – die Auflösung von Band 6 noch in den Knochen steckt, war nun erst einmal ein wenig die Luft raus. In der Phase – warum auch immer – hat der Manga „Billy Bat“-Vibes versprüht.

Dann begann die beklemmende Thematik. Der Virus betrat die Bühne und erschreckende Parallelen zur aktuellen Situation zeigten sich. „Was bringt eigentlich ein Mundschutz“ – ist da nur ein Beispiel. In dieser Phase begann der Band dann auch endlich wieder zu glänzen und die Begeisterung war schnell wieder komplett zurück.

Ein weiterer Vergleich zu Billy Bat drängt sich ebenfalls auf und das ist der verschwundene Hauptprotagonist. Eher unüblich, aber bei Naoki Urasawa ist das scheinbar ein beliebtes Stilmittel. Was aber hier deutlich weniger auffällt als bei Billy Bat.

Das Tempo und die kleinen Puzzleteile die der Manga verteilt, sind nicht ohne und überzeugen noch immer wie zum Start. Noch immer habe ich meine Sorgen, ob die Reihe – in dieser Form in Deutschland – beendet wird. Die aktuelle Situation könnte Probleme bereiten, aber es sind doch „nur“ noch 4 Bände.

Meine letzten Worte:

Eine Frage geklärt, noch viele offen

Zu den anderen 20th Century Boys Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review – MANGA DES MONATS: Mai 2020

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8/10

20th Century Boys: Ultimative Edition: Bd. 7

Erscheinungsdatum: 05.05.2020
Format: Softcover
Seiten: 452
Autoren: Naoki Urasawa
Übersetzer: Josef Shanel, Matthias Wissnet
Preis: 19,00 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: