[Manga] 20th Century Boys [9]

Die Lage der grandiosen Serie 20th Century Boys von Naoki Urasawa hat sich im letzten Band dramatisch entwickelt, nicht zum besseren. Die Situation ist so schlecht, das die Welt sich an Ausgangssperren und Mauern gewöhnt hat.

Dieser Manga wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Manga findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 9

Die Erdverteidigungsstreitkräfte gehen um, alleine der Name zeigt schon wie kritisch die Lage ist. Sanae, Katsuo, Otcho und der heilige Vater sind zusammen unterwegs. Sie finden einen U-Bahn Tunnel samt U-Bahn. Für Katsuo etwas komplett unbekanntes.

Im Untergrund agiert Genjis Gruppe und die Eiskönigin. Sanae muss alleine die Eiskönigin suchen, wer das wohl ist? Katsuo hingegen hat Priester Nitani gefunden. Nachdem Ausbruch des Virus, ist ein Kampf um den Impfstoff entstanden. Nur die Menschen, die bei der Eröffnungsfeier der Expo waren, bekommen den Impfstoff.

Das Leben ist mittlerweile ein komplett anderes. Sobald man erkrankt, wird man abtransportiert. Das Essen wird langsam knapp und Versammlungen werden untersagt. Ein Song macht die Runde und ein gewisser Joe Yabuki verbreitet diesen. Im Untergrund wird „Guuutalala suuudalala“ gesungen.

Mein Manga Senf

Im letzten Band war schon der Start der „neuen“ Geschichte. Es dauerte zwar ein Stück, aber dann hat genau das gezündet. Diese dystopische Welt – erdacht von jungen Kindern – wird immer deutlicher sichtbar und ist schlicht erschütternd.

Dazu kommt das es wohl kaum einen besseren Zeitpunkt für diese Geschichte gibt. Ein Virus hält die Menschheit als Geisel. Ein Impfung ist verfügbar, aber nur für wenige Menschen. Es gibt eine Ausgangssperre und man muss Mund- und Nasenschutz tragen. Ihr erkennt die Parallelen.

Was mich hingegen immer wieder als eher negativ aufstößt ist das 20th Century Boys und Billy Bat – eine andere Serie von Naoki Urasawa – ziemlich viele Ähnlichkeiten haben. Das tut hier eher weniger zur Sache, schließlich ist 20th Century Boys älter.

Wir sind auf der Zielgeraden und ganz ehrlich: ich habe keine Ahnung wie diese Geschichte ein Ende finden kann und wird. Dazu kommt das wir in der Ultimativen Edition ein anderes Ende bekommen, als in der „alten“ Serie. Ich bin gespannt!

Meine letzten Worte:

Zu wenig Impfstoff

Zu den anderen 20th/21st Century Boys Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 21st

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.3/10

20th Century Boys: Ultimative Edition: Bd. 9

Erscheinungsdatum: 20.10.2020
Format: Softcover
Seiten: 420
Autor*innen: Naoki Urasawa
Zeichner*innen: Naoki Urasawa
Übersetzer*innen: Josef Shanel, Matthias Wissnet
Preis: 19,00 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: