[Comic] Batman: Die Rückkehr des dunklen Ritters [Album 4]

Wie in der letzten Review angekündigt, habe ich direkt das 4. Album von Die Rückkehr des dunklen Ritters gelesen – nur dieses Review hat etwas länger gedauert 😉. Damit habe ich endlich ein weiteres Batman Meisterwerk gelesen. Was ist meine Einschätzung?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 4

Es geht direkt auf dem Jahrmarkt weiter, wo der 3. Band geendet hat. Die Polizei ist mittlerweile auch vor Ort. Nachdem die Mutanten-Bande umherging, sind nun die Söhne Batmans unterwegs. Dazu kommen die Nixons, eine Verbrecher Bande mit Masken von Richard Nixon.

Der Nebenplot rund um Corto Maltese geht in die nächste Runde. Ein Krieg ist fast unausweichlich, klar das man Superman zur Klärung hinschickt. Es folgt ein Stromausfall in Gotham City. Damit ist das Chaos in der Stadt perfekt. Gordon hat Angst um Sarah in dieser „neuen“ Welt.

Mit diesem Untergangsszenario beginnt der finale Arc der Geschichte um die Rückkehr des dunklen Ritters. Batman und Superman sind genauso Bestandteil dieses Finals wie ein ergrauter Held – den ich vorher (ohne Kostüm) nicht erkannt hatte, weil ich nicht damit gerechnet hatte.

Mein Comic Senf

Da sind wir nun im letzen Album des Batman Meisterwerks angelangt. Es ist gut gealtert, löst aber im Zweifel nicht mehr die Begeisterung aus, wie damals als der Comic das erste Mal erschienen ist. Aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wie wichtig dieser Comic für nachfolgende Werke war.

Humor ist in diesem Band ebenfalls vorhanden. Gordon erzählt wie er vegetarische Bohnen lange gesucht hat, bis er verstanden hat, das es schlicht Bohnen ohne Speck sind. Was hingegen etwas zu einem weiteren Thema führt und zwar das Untergangsszenario.

Heute denkt man in erster Linie an Niemandsland oder eben das Jahr Null wenn es um Batman Untergangsszenarien geht. Hier ist die Bevölkerung unglaublich schnell in der Krise angekommen. Wer die aktuelle Pandemie als Beispiel nimmt, merkt schnell das es sogar die Realität ist. Die Krönung: Batman auf einem Pferd.

Es ist ein Meilenstein der Comic Geschichte und das Alter merkt man – wenn überhaupt – nur daran wie die Geschichte erzählt wird. Auch die Optik ist hier in diesem Band nochmal ein bisschen „moderner“ geworden, was hauptsächlich an der Kolorierung liegt.

Meine letzten Worte:

Batman auf dem hohen Ross

Zu den anderen Alben von Batman: Die Rückkehr des dunklen Ritters Bänden:

Review

  • 9/10
    Story - 9/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
8.5/10

Batman - Die Rückkehr des Dunklen Ritters 4 - Alben-Edition

Erscheinungsdatum: 15.12.2020
Format: Album / Hardcover
Seiten: 60
Autor*innen: Frank Miller
Zeichner*innen: Frank Miller, Klaus Janson, Lynn Varley
Übersetzer*innen: Steve Kups, Jürgen Zahn
Preis: 13,00 €
Stories: Batman: The Dark Knight Returns 4

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: