[Comic] Batman Niemandsland [8]

Finale oh oh Finale oh oh oh ūüé∂ – Das Niemandsland endet, heute, hier, sofort, ihr werdet schon sehen. Damit endet eine bemerkenswerte Reihe, die mich nun sehr lange begleitet hat. Kann sie diesen vielen Geschichten einen gekonnten Abschluss bieten?

Band 8

Lex Luthor möchte mit LexCorp die zerfallene Stadt Gotham City wieder aufbauen. Dazu wird das Lex Camp eingerichtet. Was Joker noch unzufriedener macht, als er eh schon ist. Warum? Er ist schlicht nicht die Hauptfigur, ein Zustand den er nicht auf sich sitzen lassen kann.

Über 300 Tage hält das Niemandsland die Welt in Atem. Eine Ende ist in Sicht und auch die Medien sprechen wieder vom Niemandsland. Catwoman Ist auch wieder mit von der Partie. Cobblepot Рder vermeintliche Retter Рmöchte einen Deal mit ihr und gegen Luthor eingehen. Wenn das mal nicht schief geht.

1 Monat haben die Helfer Zeit den Wiederaufbau von Gotham zu beenden, nur dann wird das Niemandsland aufgehoben. Huntress und ihre Pseudo-Milliz bekommen es mit dem Joker zu tun und dann macht es der Joker schon wieder. Kann man ihn diesmal vergeben?

Mein Comic Senf

Eine kleine Achterbahnfahrt gefällig? So ähnlich kommt mir dieser Band vor. Der Start zeigt den Weg, um dann wieder ins Niemandsland abzutauchen, wobei sich der Band etwas verliert und dann kommt einer DER Batman Momente. Es gibt nur wenige die so herausstechen, meistens ist der Joker beteiligt, so auch hier.

Dieser Schocker war nicht abzusehen und ein sanftes Ende hatte ich erwartet. Welches man – in gewisser Hinsicht – auch bekommt. √úber 300 Tage in Schutt,¬†Asche und Verzweiflung zu leben? Genauso unvorstellbar, wie so viele Hefte dar√ľber zu schreiben.

Wie schon öfters geschrieben ist weniger die Geschichte, als die Größe des Events entscheidend. So viel zu lesen und diese Hoffnungslosigkeit trägt einen von Heft zu Heft, von Band zu Band. Auch erneut möchte ich diese Veröffentlichungsform loben, ohne diese wäre es kaum bewältigbar.

Nicht immer hat es Spa√ü gemacht oder √ľberzeugt, aber in der Summe ist es einzigartig. Wenn ihr Batman Fans seid, dann habt ihr entweder Niemandsland schon gelesen oder ihr beginnt genau jetzt damit. Es lohnt sich und wird euch lange nicht los lassen.

Meine letzten Worte:

Ein Ende einer √Ąra

Zu den anderen Niemandsland Bänden:


Beben: 1 | 2
Auf dem Weg ins Niemandsland: 1 | 2
Niemandsland: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
7.3/10

Batman: Niemandsland 8

Erscheinungsdatum: 09.04.2019
Format: Hardcover / limitiert
Seiten: 276
Autoren*innen:¬†Chuck Dixon, Devin K. Grayson, Dennis O’Neil, John Ostrander, Greg Rucka
Zeichner*innen: Jim Balent, Sergio Cariello, Dale Eaglesham, N. Steven Harris, Pablo Raimondi, Roger Robinson, Damion Scott
Stories: Batman 573-574, Detective Comics 740-741, Azrael: Agent of the Bat 60-61, Catwoman 76-77, Batman: Legends of the Dark Knight 126, Robin 73, Batman: Shadow of the Bat 94

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: