[Comic] Lady Mechanika [7]

Aus anfänglichen Unsicherheiten, ist mittlerweile eine tolle Serie erwachsen. Die Serie entführt nun regelmäßig in andere Welten. Diesmal werden wir nach Mexiko und Spanien entführt. Dazu gibt es diesmal Vampire, Dämonen und andere mystische Themen.

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 7: Sangre

Vor 500 Jahren in Anahuac, im Tal von Mexiko, sind Dinge passiert. Dinge die Auswirkungen auf die Gegenwart haben (könnten). Lady Mechanika hat einen neuen Fall in Spanien auf den Tisch. Da Lewis noch immer schlecht auf sie zu sprechen ist, macht sie sich alleine auf den Weg.

Und so geht es in Pago de Calvitero, Spanien weiter. Señor Herrero hat ein Problem mit seinem Sohn Alejandro Velasco. Er wurde von einem Dämonen befallen. Nach der Austreibung von Padre Dominguez ist Alejandro bewegungslos. Aber irgendwie ist der Dämon noch nicht weg.

Lady Mechanika ist weder mit den Methoden vom Priester einverstanden, noch nimmt sie das hin. Sie forscht über Alejandro und stößt dabei auf La Madrina und Bluttrinker, besser bekannt als Vampire. Die Situation eskaliert schneller als erwartet, kann Lady Mechanika die Situation lösen?

Mein Comic Senf

Lady Mechanika ist und bleibt ein lohnenswerter Comic. Diesmal geht es um Vorurteile – unter anderem von Eltern – und um Diskriminierung. So wichtig diese Themen sind, so schwierig sind diese Themen manchmal in einem Comic zu platzieren. Dies gelingt hier unterschwellig und gut.

Der Prolog in diesem Band – der auch jedes Kapitel startet – wirkt irgendwie fehl am Platz. Es wird später etwas klarer, bleibt aber etwas losgelöst. Das ist einer der Folgen davon, das die Geschichten nun mehr zusammenhängen. Deswegen wird hier etwas eingeleitet, was hier gar nicht im Fokus steht.

Ebenfalls werden diese Zusammenhänge an anderen Stellen immer wieder sichtbar. So wird oft auf Band 6 verwiesen, aber auch das Ende zeigt auf, das es sich hier nicht nur um eine „Paperback“-Geschichte handelt. Ein Fakt, der der Serie sichtbar hilft.

Diesmal haben mir die „Sidekicks“ gefehlt. Ob es nun ein freches Kind ist oder ein anderer Protagonist, es macht die Person Lady Mechanika komplett. Aber wenn dass das Einzige ist was fehlt, könnt ihr euch denken, wie gut mir dieser Band gefallen hat. Ich freue mich schon auf Band 8.

Meine letzten Worte:

Was alles als Dämon gilt

Zu den anderen Lady Mechanika Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 7/10
    Zeichnung - 7/10
  • 6/10
    Einsteigerfreundlich - 6/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
6.8/10

Lady Mechanika Bd. 7: Sangre

Erscheinungsdatum: 20.11.2020
Format: Hardcover
Seiten: 144
Autor*innen: Joe Benitez, M. M. Chen
Zeichner*innen: Joe Benitez, Martin Montiel, Brian Ching
Übersetzer*innen: Jacqueline Stumpf
Preis: 19,80 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: