[Comic] Saga [6]

Nachdem ich die eine Lücke von Saga geschlossen habe, folgt nun die weitere Lücke. Gerade das Ende von Band 5 hat meine Interesse an den nächsten Bänden gesteigert. Mit dem erneuten Lesen im Rücken, geht es endlich wieder mit neuen Geschichten weiter.

Sechs

Hazel geht mittlerweile in einen Kindergarten. Dabei werden ihre Flügel versteckt. Dort trifft sie auf Patrichor – welcher Brüste und ein Papading 😱🙈🤣 hat (die Smilies beziehen sich auf die Bezeihnung die Hazel verwendet hat). Hazel zeigt ihrer Kindergärtnerin Noreen ihre Flügel.

Alana und Marko sind derweil auf Variegat. Sie sind wieder mit ihrem Baum unterwegs. Doff und Upsher können endlich wieder über die Überstory reden. Um mehr rauszufinden, wollen sie mit Ginny reden. Der Wille ist auch wieder mit von der Partie.

Robot IV – er ist kein Prinz mehr – Marko und Alana wollen Hazel retten. Dabei gehen sie ein hohes Risiko ein. Das Hazel sich mit ihren Flügeln in eine ungute Situation gebracht hat, macht es nicht einfacher. Können sie endlich ihre kleine Tochter wieder in die Arme schließen?

Mein Comic Senf

Saga ist so unglaublich gut. Beispiele gefällig? Die Gedanken von Hazel sind eine Mischung aus Spoiler und ein total interessanter Blick mit Abstand auf die Ereignisse. Das Papading ist dabei genauso gelungen, wie die Figur Patrichor als solches.

Aber auch solche Aussagen wie das ihre Eltern enthaltsam leben würden, bis Hazel wieder wohlbehalten zurück ist. Mit den Worten „sie waren immer mies im Einhalten von Gelübden“ endet dieser Bereich. Einfach richtig stark. Momente die Saga immer wieder liefert.

Auch Rassismus wird immer wieder eingeflochten. So stellt Robot IV klar, wer denkt das alle Roboter gleich aussehen, ist ein Rassist. Ich habe die stille Hoffnung, das dadurch vielleicht der ein oder andere ein besseres Verständnis dafür entwickelt, was es heißt miteinander zu leben und tolerant zu sein.

Diese starken Zeichen der Liberalität versprüht Saga an allen Ecken und Enden. Dazu kommen eine tolle Geschichte und eine sehr schöne Optik. Wer Saga noch nicht kennt, oder sich etwas Zeit lassen will, sollte weiterlesen, hier wird unglaublich viel geboten.

Meine letzten Worte:

Papading, Roboter-Rassismus und gebrochene Gelübde

Zu den anderen Saga Comics:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8.3/10

Saga 6

Erscheinungsdatum: 20.10.2016
Format: Hardcover
Seiten: 144
Autor*innen: Brian K. Vaughan
Zeichner*innen: Fiona Staples
Übersetzer*innen: Frank Neubauer
Genre: Science-Fiction
Preis: 22,00 €
Stories: Saga 31 – 36

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: