[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]

Wie aus dem Nichts kam in der letzten Panini Vorschau ein neuer Batman Titel, ein Batman Titel mit Andrea Sorrentino als Zeichner. Was das heißt? Das heißt, ich MUSS unbedingt diesen Comic und die dazugehörige Serie lesen. Aber worum geht es überhaupt?

Dieser Comic wurde mir von Panini Comics als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Eine Frau hört einen lauten Knall und vor ihr liegt ein stark verwundeter Batman, wenn sie jetzt nichts tut wird er verbluten. Ihre erste Reaktion? Ihm die Maske abzunehmen. Ausgerechnet Bruce Wayne ist Batman. Wenn sie die Polizei ruft und den Notarzt wird er überleben, aber er wird dann auch nach Arkham kommen. Keine leichte Entscheidung.

Die Frau ist Dr. Leslie Thompkins und hatte bereits vor Jahren die Diagnose gestellt, dass, wenn Bruce so weiter macht, Selbstmord begeht. Sie hatte – aus heutiger Sicht – leider Recht. Nur als Patient wird sie nichts verraten, wird Bruce ihr neuer Patient?

Detective Wong ist bei Wesker der von dem Batman Problem spricht. Kurz darauf taucht ein Video auf, was Batman als Mörder zeigt. Damit beginnt die wilde Jagd. Das GCPD sucht nach Batman und Batman sucht nach der Person, die ihn nachahmt.

Mein Comic Senf

Was geht denn bitte hier ab? Die ersten 1-2 Seiten reichen komplett und man ist total gefesselt. Es bedarf wenig Worte und dafür die grandiose Zeichnung von Andrea Sorrentino. Sein Artwork mag ich sehr und seine Weiterentwicklung ist deutlich spürbar. Das “Same-Face”-Syndrom hat er hier nicht gezeigt.

Der Stil wirkt manchmal sehr ähnlich zu Gideon Falls. Also Panelaufteilung und Elemente wie Puzzle werden hier ebenfalls verwendet. Nicht selten habe ich mich gewundert, warum Batman oder ähnliche DC Charaktere auftauchen.

Die Geschichte ist spannend und durch die parallele Erzählung wird es noch viel aufregender. Es ist eine echte Krimi-Geschichte und die Rätsel geistern früh im Kopf der Lesenden. Das geht so weit, dass es der Autor Mattson Tomlin sogar schafft auf der letzten Seite noch eine Überraschung zu platzieren.

Auch die starken weiblichen Hauptfiguren überzeugen. Was kann man über den Comic noch alles sagen, außer dass er grandios ist und ich das Review genau deswegen vorgezogen habe. Ich will direkt weiterlesen und wissen wie es weiter geht. Ein bombiger Start!

Meine letzten Worte:

Volle Punktzahl

Zu den anderen Batman - Die Maske im Spiegel Bänden:

Review

  • 10/10
    Story - 10/10
  • 10/10
    Zeichnung - 10/10
  • 10/10
    Einsteigerfreundlich - 10/10
  • 10/10
    Gesamteindruck - 10/10
10/10

Batman - Die Maske im Spiegel 1

Erscheinungsdatum: 12.10.2021
Format: Hardcover / Album
Seiten: 60
Autor*innen: Mattson Tomlin
Zeichner*innen: Andrea Sorrentino
Übersetzer*innen: Josef Rother
Preis: 13,00 €
Stories: Batman: The Imposter 1

* Erklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Batman – Die Maske im Spiegel [1]”

%d Bloggern gefällt das: