[Manga] My Hero Academia [11]

In regelmäßigen Abständen gibt es einen Band aus dem Hause „My Hero Academia“. Als ich anfing kam gerade Band 11 raus, und jetzt lese ich ihn. Mal schauen was er kann und ob es sich lohnt weiterzulesen?

Band 11: Das Ende vom Anfang, der Anfang vom Ende

All-Might muss sich direkt zu Beginn des Bandes gegen die Allianz beweisen. Es sieht nicht gut aus. Die Schüler haben einen Plan und wollen auch eingreifen. Erst wird All-Might aus der Ruhe gebracht und dann in der Öffentlichkeit demaskiert.

Wir erfahren mehr zu All-Might, die Menschen glauben weiterhin an ihn. Er hat nur noch die Restkraft, der Träger ist Izuku. Das erkennen nun auch die Schurken. Der Kampf ist beendet, aber gibt es einen Gewinner? Fakt ist das All-Might nicht mehr das Symbol des Friedens ist, auch wenn er noch lebt.

Endeavour ist sauer, schließlich ist er jetzt quasi die neue Nummer 1, aber es ist nicht die Art wie er die Nummer 1 werden wollte. Izukus Mutter will nicht das Izuku zur UA geht. Ihm ist es egal auf welche Schule er geht, Hauptsache er wird ein Held. All-Might macht sich für ihn stark.

Mein Manga Senf

Wenn man das Cover von Band 11 sich anschaut erwartet man einen krassen Band, der All-Might in den Fokus stellt und ihn als starken und wichtigen Helden zeigt. Bis zu dem letzten Punkt stimmt es. Jetzt ist er nicht mehr stark und nur noch kaum als Held zu erkennen.

Dazu kommt das wir nun bei Kapitel 100 angekommen sind. Das ist verrückt viel und die Geschichte – offensichtlich bei der aktuellen Bandanzahl – noch lange nicht auserzählt. Dieser Band ist auch der Beginn von etwas neuem.

Die Qualität beim Zeichenstil nimmt man mittlerweile als selbstverständlich hin, deswegen habe ich nicht wirklich groß drüber nachgedacht. Schlechter ist der Stil definitiv nicht und immer noch eine Shonen Augenweide.

Ein paar mehr Bände aufholen wäre mal ein Ziel, auch wenn ich nicht viele Bände (aktuell) am Stück lesen kann bzw. will. So kann und soll es weitergehen. Wie der Titel des Bandes schon sagt: nicht nur ein Ende.

Meine letzten Worte:

100 Kapitel und ein Ende

Zu den anderen My Hero Academia Bänden:

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11

Review

  • 7/10
    Story - 7/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 7/10
    Gesamteindruck - 7/10
7.3/10

My Hero Academia Band 11: Das Ende vom Anfang, der Anfang vom Ende

Erscheinungsdatum: 20.03.2018
Format: Taschenbuch
Seiten: 210
Preis: 6,99 €
Autoren/Zeichner: Kohei Horikoshi
Übersetzer: Antje Bockel

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: