[Comic] Top 5 2019

Das Jahr 2019 ist rum und somit ist ein kleiner Jahresrückblick fällig. Früher hab ich dafür meinen Podcast Vinciscast verwendet. Jetzt ist hier der richtige Platz um Bilanz zu ziehen.

5. Gideon Falls

Nur selten kann ich schon vor der ersten Seite erkennen ob ein Comic gut ist und ob ich ihn kaufen werde. Gideon Falls ist da eine Ausnahme. Direkt zur Ankündigung war ich begeistert. Warum? Jeff Lemire ist der Autor und Andrea Sorrentino der Zeichner. GEKAUFT! Mehr muss ich nicht Wissen.

Die Geschichte besteht aus 2 Hauptprotagonisten. Wir haben Norton – der unter psychologischen Betreuung steht, der einen Mundschutz trägt und Abfall sucht – und Pater Fred der in die Kleinstadt Gideon Falls gesendet wird. Eine schwarze Scheune scheint beide zu einen.

Bisher sind in Deutschland 2 Bände erschienen und die Serie war mal als 3-Bändige-Reihe angekündigt, der Erfolg spricht aber für sich und somit wurde es in eine On-Going-Series geändert. Die tolle Optik – auch bei den sehr kreativen Covern – ist neben der starken Geschichte, der Grund dafür, das es sich hier um ein echtes Highlight handelt.

Zu den Reviews von Band 1 und Band 2.

4. Black Hammer: Doctor Star & das Reich der verlorenen Hoffnung

Und noch mal Jeff Lemire. Natürlich musste ich einmal Black Hammer in die Bestenliste mit aufnehmen. Die Gründe liegen auf der Hand. Jeff Lemire hat mit Black Hammer ein großes und unglaublich gutes Universum geschaffen. Wer da nicht reinliest, verpasst viel Qualität.

Bei diesem Spin-Off geht es um Doktor Jim Robinson. Seine Forschungen zur Para-Strahlungen soll seine Familie aus der Armut katapultieren. Bei den Forschungen lässt er seine Frau Joan und seinen Sohn Charlie immer mehr außer Acht. Mit seinen Experimenten wird er auch zum Helden.

Die Geschichte kann sogar ohne Black Hammer Vorwissen gelesen werden und ist hochgradig emotional. Diese Emotionen sind auch ein Fingerzeig für alle die sich in Arbeit vergraben und alles andere nicht mehr wahrnehmen.

Zu dem Review.

3. Mister Miracle

In den meisten Bestenlisten taucht der folgende Titel nicht nur auf, er belegt dann auch den ersten Platz. Diesen Platz hat der Titel wahrscheinlich nur wegen der Komplexität bei mir nicht bekommen und wird nachdem zweiten Mal lesen wohl hochrutschen können. Hier beginnt die Elite.

Es geht um Mister Miracle von Tom King und Mitch Gerads. Der Band startet mit der Origin und dem Krieg zwischen den Planeten New Genesis und Apokolips. Die einzige Lösung für die Herrscher Highfather und Darkseid um den Krieg zu beenden, ist der Tausch der Söhne. In der Folge spielt die Anti-Lebens-Formel ein große Rolle.

Die Geschichte glänzt durch kleine Details wie Nerd T-Shirts und ein wachsender Bart. Dabei präsentiert sich die Geschichte als komplex und vielschichtig. Die Optik ist einfach nur phänomenal. Bald werde ich mir den Band erneut zu Gemüte führen (müssen).

Zu dem Review.

2. Batman White Knight

Da wären wir beim ersten „gemogelten“ Titel. Der Titel den ich gelesen habe war die englische Version und die kam 2018 raus. Die deutsche Panini Version – der Weisse Ritter – kam aber 2019 raus. Somit ist es nur halb nicht korrekt.

Worum geht’s bei Batman White Knight? Batman geht beim Kampf gegen Joker zu weit. Die Folge? Der Joker verklagt neben Gotham City und der GCPD auch Batman. Somit sind die Rollen – äußerst interessant – vertauscht. Ist der Joker wirklich „geheilt“ oder ist das nur eins seiner perfiden Spiele?

Optisch präsentiert Autor und Zeichner Sean Murphy eine Batman Geschichte wie man es nur selten zu Gesicht bekommt. Einziges Manko ist das nur leicht angedeutete Elseworld Thematik. Entweder richtig oder gar nicht. Schon jetzt ein Batman Pflichttitel.

Zu dem Review.

1. Doomsday Clock

Kommen wir zu meinem besten Titel 2019. Und zwar habe ich Doomsday Clock zu meinem besten Comic Titel 2019 gekürt. Doomsday Clock ist die Zusammenführung der beiden Welten von Watchmen und des „normalen“ DC Universums.

In dem Watchmen Universum sind Jahre nachdem Ende von den Ereignissen des Watchmen Comics vergangen, ist alles so gut wie erwartet? Dr. Manhattan – der kein Zahnarzt ist – ist geflohen und diverse Watchmen Protagonisten machen sie auf den Weg ihm zufolgen. Dabei landen sie in der Welt der DC Helden. Warum ist Dr. Manhattan hier hin geflohen?

Geoff Johns ist ein Genie! Das er sich an ein Thema wie Watchmen wagt und dann auch noch wie Alan Moore schreibt ist hervorragend. Dazu kommt das bekannte 9-Panel-Raster. Die Geschichte läuft zu Beginn etwas in der Zukunft des DC Kanons um dann Schritt-für-Schritt angeglichen zu werden. Hier ist Batman zum Beispiel schon bei der Bevölkerung unbeliebt.

Auch wenn noch der finale Band fehlt, hatte ich im Jahr 2019 mit den 3 Bänden meinen Spaß und sogar den letzten zum Comic des Monats ernannt.

Zu den Reviews von Band 1, Band 2 und Band 3.

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keine Kommentare “[Comic] Top 5 2019”

%d Bloggern gefällt das: