[Comic] Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage [2]

Möge das fleißige Hellboy lesen weitergehen. Diesmal geht es wieder mit der Froschplage Reihe und Band zwei weiter. Viele Themen die ich in letzter Zeit im Hellboy Universum gelesen habe, drehen sich genau um diese Geschichten. Komme ich klüger aus dem Band?

Die Toten

Die B.U.A.P. finden ein Skelett – von einem Tyrannosaurus? Johann Kraus versucht ihn zum Reden zu bringen, ob das eine gute Idee ist? Dank Budgetengpässe und der aktuellen Froschplage muss die B.U.A.P. improvisieren. Benjamin Daimio schlägt den Umzug nach Colorado vor und wird Leiter der Truppe.

Abe Sapien und Kate Corrigan suchen derweil Informationen zu Langdon Everett Caul, was Abe in eine sehr ungewöhnliche Situation bringt. Die B.U.A.P. Agenten bekommen eine neue Uniform.

Im neuen Hauptquartier dreht Johann Kraus scheinbar durch. Im Keller des neuen Gebäudes findet er einen deutschen wirren Mann. Er behauptet seit Jahrzehnten im Kellergeschoss zu leben. Ist da was dran? Was plant er?

Krieg der Frösche

In der Kanalisation kommt es zu Angriffen von vielen Fröschen. Die B.U.A.P. finden ein Nest mit Kaulquappen. Besonders Roger grübelt mehr über die Frösche nach, als man vielleicht denkt.

Eine Sektenähnliche Gruppe verspricht die Erlösung, aber es stecken wohl Frösche dahinter. Ein Froschalarm auf einem Schiff, zeigt Abe Sapien, das er sich seiner Verantwortung vielleicht nicht mehr entziehen kann. Johann Kraus spricht mit Froschgeistern, die ebenfalls – wie „normale“ Geister – nur ihren Frieden suchen.

Die schwarze Flamme

Das Unternehmen Zinco forscht an den Fröschen, sie entdecken das sie reden können. Liz Sherman bekommt eine Blume geschenkt und fällt ins Koma. Es geht ihr schlechter. Schreckliche Ereignisse mit der schwarzen Flammen geschehen.

Abe ist wieder im Außeneinsatz und Daimio will nach den schrecklichen Ereignissen kündigen. Die Frösche sind überall, auch dort wo vorher keine Nester waren. Liz scheint endgültig gebrochen zu sein.

Mein Comic Senf

Wie viele Hellboy Bände braucht man um begeistert zu sein? Nicht viel, aber man braucht einige, um es auch begründen zu können. Auch dieser Band hat sich gut weggelesen und mir viel Informationen zu allen Protagonisten dargeboten.

Auf dem Cover ist aus gutem Grund Roger zu sehen. Er ist der Highlight-Protagonist. Daimio ist von Rogers Kleidungsstil nicht angetan, deswegen will er das er eine Hose trägt, das Ergebnis gefällt ihm aber auch nicht 🤣. Ebenfalls gut eingebunden ist die Tatsache das Roger keine Waffe trägt.

Hier sind einige Geschichten – genauer 3 kleine Geschichten – die auch in dem zweiten Band der Geschichten aus dem Hellboy Universum Serie enthalten. Da dieser vergriffen ist, solltet ihr euch die Froschplage unbedingt anschauen.

Charakterentwicklung wird hier im großen Stil durchgeführt, egal ob Abe, Liz oder Roger – alle entwickeln sich stets weiter und wir dürfen diesen Weg begleiten. Während des Lesens habe ich sogar folgende Behauptung aufgestellt: wenn ich nur eine Serie oder nur einen Held lesen dürfte, wären es die Hellboy Stories.

Meine letzten Worte:

Roger, Roger

Zu anderen Hellboy Comics:

Kompendium:
1 | 2 | 3 | 4
Geschichten aus dem Hellboy Universum:
1 | 2 | 3 | 4
Geschichten aus dem Hellboy Universum: Die Froschplage
1 | 2

Review

  • 9/10
    Story - 9/10
  • 8/10
    Zeichnung - 8/10
  • 8/10
    Einsteigerfreundlich - 8/10
  • 9/10
    Gesamteindruck - 9/10
8.5/10

Geschichten aus dem Hellboy-Universum: B.U.A.P.: Die Froschplage 2

Erscheinungsdatum: 12.12.2019
Format: Hardcover
Seiten: 408
Autoren: Mike Mignola, John Arcudi
Zeichner: Guy Davies, Dave Stewart, Herb Trimpe, John Severin, Peter Snejbjerg, Bjarne Hansen
Stories: B.P.R.D.: The Dead, B.P.R.D.: The Black Flame and B.P.R.D.: War on Frogs
Preis: 40 €

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: