[Manga] Bakuman. [5]

Ein Viertel Bakuman und man muss schlicht begeistert sein. Vielleicht nicht „die beste Serie der Welt“-begeistert, aber zumindest „Mensch du, die Mangakas haben schon kein leichtes Leben“-begeistert. Was passiert diesmal in der verrückten Welt von Saiko und Shujin?

Band 5: Schulalbum und Fotoband

Goro Miura wird der neue Redakteur von Saiko und Shujin. Seine Art ist schon einmal ganz anders als von Akira. Sie besprechen ihren ersten Vertrag und auch über die Option Assistenten zu engagieren. Und schon beginnt die Arbeit an Magical Detective TRAP.

Auf dem Neujahrsempfang treffen sie auf Kazuya Hiramaru. Er will eigentlich überhaupt nicht arbeiten und dann als Mangaka? Viel zu streßig, aber er gilt dennoch als aufstrebender Mangaka.

Die ersten Folgen laufen ganz gut und Moritaka kommt seinem Traum immer näher. Leider läuft es bei Miho nicht und er lässt für sie fast die ganze Arbeit liegen. Sollen sie ihr Skript ändern oder weiter daran festhalten? Denn ihr Manga fällt in der Beliebtheit ab. Die Unerfahrenheit von Miura kommt immer mehr ans Licht.

Mein Manga Senf

Jetzt geht es so richtig ab. Der Traum ein Mangaka zu werden, wird hier so richtig gut und intensiv dargestellt. Sie sind nun einen Schritt weiter und dennoch noch am Anfang ihrer Reise. Das dann auch noch ihr Redakteur wenig Erfahrung hat, macht es umso intensiver.

Dabei ist der Manga sehr gehetzt. Ständig kommen neue Folgen und man hat gerade einen Platz in der Beliebtheit verdaut, da kommt schon die nächste Auswertung. Der kurze Einschub zu Miho war erfrischend, aber auch dann schnell wieder beendet. Weniger Hektik würde der Serie nicht schaden.

Die Geschichte ist super interessant und gibt so tiefe Einblicke wie man sie wohl sonst nie zu Gesicht bekommt. Auch die verschiedenen Blickwinkel helfen auch diverse Entscheidungen besser zu verstehen. Das ist in der Summe unglaublich gut.

Auch optisch – auch wenn das klar sein sollte – überzeugte der Manga. Das sieht alles gut aus und man weiß ziemlich genau was damit gemeint ist. In dieser Qualität und diesem Inhalt kann man den Manga bedenkenlos jeden in die Hand drücken. Nur mit viel Text muss man halt leben können.

Meine letzten Worte:

Ein Auf und Ab der Beliebtheit

Zu den anderen Bakuman Bänden:

Review

  • 8/10
    Story - 8/10
  • 9/10
    Zeichnung - 9/10
  • 7/10
    Einsteigerfreundlich - 7/10
  • 8/10
    Gesamteindruck - 8/10
8/10

Bakuman. 05

Erscheinungsdatum: 13.07.2010
Format: Taschenbuch
Seiten: 192
Preis: 6,50 €
Autoren: Tsugumi Ohba
Zeichner: Takeshi Obata

* Erklärung

Teile deine Meinung


Eure Meinung?
  • Fascinated
  • Happy
  • Sad
  • Angry
  • Bored
  • Afraid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: